Linux Station - QNAP

Language

QNAP Linux Station Einleitung

Linux Station

Umfassender Service von der Open-Source-Linux-Plattform

QNAP bietet ausgezeichnetes Hardwaredesign und innovative QTS/Linux-Dualsystemapplikationen, liefert sicheren und zuverlässigen Speicher für Entwicklung und das Internet der Dinge (IoT). Mit der Linux Station können Nutzer direkt verschiedene funktionsgeladene Linux®-Apps nutzen mit einer privaten Cloud, die Speicher und IoT-Applikationen kombiniert.

Linux Station

QTS/Linux-Dualsystem für grenzenloses Potenzial

QNAP hat fortschrittliche Virtualisierungstechnologien zur nahtlosen Integration von Linux® mit QTS eingesetzt und ermöglicht Ihnen umfassende Applikationen von QTS App Center und Linux®. Schließen Sie zur Ausgabe des Linux®-Desktops einfach ein HDMI-Display an das QNAP NAS an; anschließend können Sie die beliebte Open-Source-Linux®-Plattform zum freien Installieren und Entwickeln weiterer Apps erkunden. QNAP NAS ist das ideale Portal für IoT-Lösungen.

QTS/Linux-Dualsystem für grenzenloses Potenzial

Komfortabler Linux-Zugriff

Linux Station ermöglicht Ihnen einfaches Beziehen von Diensten des Linux®-Betriebssystems. Sie können wählen, welches Linux®-System Sie nutzen möchten (bspw. Ubuntu-Erweiterung, Fedora-Erweiterung und Debian-Erweiterung*), und von verschiedenen Applikationen sowie funktionsgeladene Linux®-Apps zum Abschließen Ihrer Aufgaben und Erfüllen Ihrer Anforderungen profitieren. Falls Sie Softwareentwickler sind, können Sie über die Open-Source-Linux®-Plattform sogar komfortabel verschiedene IoT-Pakete entwickelt und erstellen und so voll und ganz in die IoT-Ära eintauchen.

* Linux Station unterstützt derzeit nur Ubuntu. Weitere Systeme werden künftig unterstützt.

Komfortabler Linux-Zugriff

Eine private Cloud, die Speicher und IoT-Applikationen kombiniert

Die sich entwickelnde Welt des IoT bietet großartige Möglichkeiten sowohl für Entwickler als auch für Nutzer, bewahrt die Kontinuität zwischen den Grenzen von Geräten, Zeit und Raum.

QNAP NAS ist in Kombination mit Linux Station einfach das beste Fernsteuerungssystem und Datenverwaltungscenter. Über Linux®, können Sie nach Bedarf IoT-Pakete entwickeln und installieren und Daten zentral auf einem QNAP NAS speichern, genießen auf diese Weise sicheren privaten Speicher und eine Entwicklungslösung. Dank Unterstützung vielfältiger IoT-Applikationen mit Open-Source-Entwicklungspotenzial fördert QNAPs Linux Station eine ganzheitliche IoT-Erfahrung. Schließen Sie sich uns an und heißen Sie einen intelligenten Lebensstil willkommen!

Eine private Cloud, die Speicher und IoT-Applikationen kombiniert

Linux mühelos an einem HDMI-Bildschirm bedienen

Schließen Sie einfach Tastatur, Maus und HDMI-Display an ein QNAP NAS an und nutzen Sie Linux Station wie einen PC. Zudem können Sie eine Remote-Desktop-Verbindung herstellen und die Anzeige an einen Webbrowser senden.

Linux mühelos an einem HDMI-Bildschirm bedienen

Ihre Linux Station starten

Befolgen Sie zum Starten von Linux Station die nachstehenden Schritte

  1. Rüsten Sie Ihr QNAP NAS auf die Firmware QTS 4.2.1 (oder neuer) auf.
  2. Besuchen Sie das QTS App Center und suchen Sie nach Linux Station. Klicken Sie auf „Installieren“.
  3. Öffnen Sie Linux Station und wählen Sie das Linux-Betriebssystem, das Sie installieren möchten.

    Bitte beachten: Das System lädt Installationspakete von der Linux Containers-Webseite herunter (https://linuxcontainers.org/).

  4. Nachdem das Linux-Betriebssystem vollständig heruntergeladen wurde, klicken Sie auf „Aktivieren“, anschließend können Sie es mit einem HDMI-Display, einer USB-Tastatur und einer Maus bedienen.

    Bitte beachten: HD Station wird deaktiviert, wenn Linux Station aktiviert wird (und umgekehrt).