QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Wir kann ich exFAT-Speichergerät mit einem QNAP NAS nutzen?

Einleitung

Das exFAT-Dateisystem wird bei SD-Karten und anderen Speichergeräten immer beliebter, da sich die Beschränkungen des herkömmlichen FAT32-Dateisystems (wie z. B. Dateigrößenlimit von 4 GB) nicht zur Speicherung hochauflösender Mediendateien eignen. Dagegen unterstützt exFAT Dateien und Volumes mit bis zu 128 PB, eignet sich also ideal für künftige Speichertrends in Bezug auf USB-Laufwerke und SD-Karten.

Da QNAP NAS exFAT-Geräte nicht standardmäßig unterstützt, hat QNAP gemeinsam mit Microsoft und Paragon Software Group an der Entwicklung eines angepassten exFAT-Treibers für QNAP NAS gearbeitet. Dieser Treiber ermöglicht dem NAS den Einsatz von exFAT-Geräten, was die Sicherung von Geräteinhalten und die Nutzung der Geräte mit QNAP-NAS-Anwendungen ermöglicht.

Mit exFAT Driver können Sie hochqualitative Multimedia-Dateien rasch über Ihr QNAP NAS freigeben.
Dateisystem exFAT NTFS FAT32
Maximale Volume-Größe 128 PB 16 PB 2 TB
Maximale Dateigröße 128 PB (theoretisch 16 EB) 16 TB 4 GB
Typischer Einsatz USB-Laufwerke und SD-Karten (wie SDXC) der nächsten Generation, die höhere Kapazitäten und Geschwindigkeiten erfordern. Dies ist das von Windows genutzte Dateisystem. Das Standarddateisystem normaler USB-Laufwerke.

Systemanforderungen:

Lizenz: exFAT Driver wird nach Kauf und Aktivierung der Lizenz automatisch ausgeführt.

Unterstützte Modelle: exFAT Driver funktioniert funktioniert auf allen NAS-Modellen mit QTS-Version 4.3.0 oder aktueller, mit Ausnahme von: TAS-268, TAS-168, TS-269H, TS-228, TS-128, TS-421, TS-221, TS-121, TS-420, TS-220, TS-120, TS-119, TS-119P, TS-119P+, TS-119PII, TS-219, TS-219P, TS-219P+, TS-219PII, TS-419, TS-419P, TS-419P+, TS-419PII, TS-112P, TS-212P, TS-412, TS-212, TS-112, TS-410, TS-210, TS-110, and HS-210.

exFAT Driver kaufen und aktivieren:

Sie können die exFAT-Driver-Lizenz in QNAPs Licence Store kaufen (https://license.qnap.com):

1. Rufen Sie „App & Feature“ auf und klicken Sie auf „exFAT Driver“.
2. Klicken Sie auf „Kasse“ und schließen Sie den Kauf ab. Sie erhalten einen Produktautorisierungsschlüssel (PAK-Datei).
3. Melden Sie sich an der NAS-Webkonsole an, rufen Sie dann „Hauptmenü“ > „App Center“ > „Meine Lizenzen“ > „Zufügen“ > „Online-Aktivierung“ auf.
4. Geben Sie den PAK zur Aktivierung von exFAT Driver ein.
5. exFAT Driver wird dann der Liste Ihrer Lizenzen zugefügt.
6. Trennen Sie jegliche exFAT-Speichergeräte und schließen Sie sie wieder an.

Hinweise:

  • Nach Aktivierung von exFAT Driver läuft dieser kontinuierlich auf dem NAS. Allerdings kann eine Neuinitialisierung des NAS zu Fehlern bei der Lizenzerkennung führen. Wenden Sie sich in solchen Fällen zur Reaktivierung an den QNAP-Kundendienst.
  • Die Lizenz wird dem jeweiligen NAS-Gerät zugewiesen und kann nicht zwischen Geräten übertragen werden.

exFAT-Geräte am QNAP NAS nutzen:

Nach Anschluss von exFAT-Geräten an Ihr QNAP NAS können Sie diese unter „Speichermanager“ > „Externe Geräte“ sehen. Zudem können Sie per File Station auf die Dateien auf diesen exFAT-Geräten zugreifen.

Mit Hilfe eines Windows-PCs oder zugehörigen Dienstprogrammen für andere Betriebssysteme können Sie ein Gerät zur Nutzung des exFAT-Dateisystems formatieren. Weitere Informationen über die Formatierung von Geräten unter Windows 7 erhalten Sie unter https://support.microsoft.com/en-us/help/17418/windows-7-create-format-hard-disk-partition/

Sie können exFAT-Geräte unter „Speichermanager“ einsehen.
10-GB-Dateien auf exFAT-Geräten sind direkt zugänglich.
Mediendateien auf exFAT-Geräten sind direkt zugänglich.
Veröffentlichungsdatum: 2016-12-19
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
52% der Nutzer fanden es hilfreich.