ES1640dc v2 :: QNAP

Language
ES1640dc v2
Enterprise-ZFS-NAS, bietet nahezu unterbrechungsfreie, hochzuverlässige Services

( SAS-12-Gb/s)
Homepage > Produktübersicht > Unternehmen > Enterprise-ZFS-NAS-Serie > ES1640dc v2
Produktmerkmale Technische Daten Dienstprogramme Gängige Downloads

Das ES1640dc v2 ist eine völlig neue von QNAP entwickelte Produktreihe für missionskritische Aufgaben und anspruchsvolle Virtualisierungsapplikationen. Mit Intel® Xeon® E5-Prozessoren, zwei aktiven Controllern, ZFS, und vollständiger Unterstützung von Virtualisierungsumgebungen liefert das ES1640dc v2 echten Cloud-Computing-Datenspeicher der Unternehmensklasse. Das ES1640dc v2 verfügt über das brandneue QES -Betriebssystem, das nahezu grenzenlose Snapshots, Datendeduplizierung auf Blockebene und Thin-Provisioning mit Rückforderung bietet, Unternehmen dadurch beim Aufbau einer besonders kosteneffizienten DVI-Plattform und eines Speichers für kritische Daten unterstützt. Das ES1640dc v2 bietet die gleiche Nutzererfahrung wie das aktuelle QNAP NAS mit QTS-System, ermöglicht Unternehmensanwendern, von der einfachen Lernkurve und dem schnellen Systemeinsatz zu profitieren, weshalb es sich ideal für kleine und mittlere Unternehmen mit Budgetbeschränkungen oder große IT-Abteilungen mit missionskritischen Aufgaben eignet.

  • Zwei aktive Controller, NVRAM-Cache, Dual-Mini-SAS-Kanalsicherung, 40-GbE-fähig, SAS-12-Gb/s-fähig
  • QES-Betriebssystem, das auf FreeBSD und ZFS basiert
  • Datendeduplizierung und -komprimierung ermöglichen das Hosten von mehr als 500 VDI in einem Gehäuse
  • Nahezu unbegrenzte Snapshots und SnapSync für effiziente Notfallwiederherstellung
  • NAS- und iSCSI/IP-SAN-Speicher mit Unterstützung von VMware®, Microsoft® Hyper-V, KVM und erweiterten Virtualisierungsfunktionen
  • Vollständige Unterstützung des OpenStack® iSCSI Cinder-Treibers
  • Skalierbares Design, bis zu 1 PB Speicherkapazität insgesamt
  • Bis zu 5 Jahre Garantie – weltweite Garantie inklusive
  • Kostenloser erweiterter Hardware-Austauschservice

Intel® Xeon® E5 mit zwei Controllern für hohe Verfügbarkeit und nahezu unterbrechungsfreien Betrieb

Das ES1640dc v2 wird durch zwei Intel® Xeon® E5-2400 v2-Prozessoren angetrieben und ist mit dualer Aktiv-Aktiv-Controller-Architektur ausgestattet, gewährleistet Unternehmen dadurch hohe Verfügbarkeit und nahezu unterbrechungsfreien Betrieb, da der Bereitschaftscontroller schnell übernehmen kann, falls der laufende Controller ausfällt. Das ES1640dc v2 verbindet sich über das Dual-Pfad-Mini-SAS-Design mit dem JBOD-Gehäuse (EJ1600 v2), wodurch selbst bei Trennung eines externen JBOD-Kabels ein kontinuierlicher Betrieb gewahrt wird. Das auf Redundanz ausgelegte ES1640dc v2 ist die optimale Realisierung zuverlässigen Unternehmensspeichers für unterbrechungsfreie missionskritische Unternehmensaufgaben und Produktivität.

Dualcontroller-NAS: Hohe Zuverlässigkeit und hohe Verfügbarkeit

Zuverlässigkeit hat höchste Priorität, wenn es um missionskritische Unternehmensapplikationen geht. Das ES1640dc v2 nutzt duale Aktiv-Aktiv-Controller zur Bereitstellung einer besonders zuverlässigen Basis für IT-Speicher der Unternehmensklasse.

1. Duale Aktiv-Aktiv-Controller

Falls ein Controller ausfällt, übernimmt der andere sofort, was für hohe Verfügbarkeit nahezu ohne Unterbrechung sorgt.

2. Vier integrierte 10-GbE-SFP+-Ports

Die Netzwerkkarte Intel® XL710 bietet vier 10-GbE-SFP+-Ports für verschiedene Anforderungen an die iSCSI-/NFS-/CIFS-Netzwerkdatenübertragung.

3. Vorinstallierte Dualport-10-GbE- (RJ45) Netzwerkkarte

Im PCIe-Steckplatz ist eine LAN-10G2T-X550-Netzwerkkarte vorinstalliert, die zwei 10-GbE-RJ45-Ports bietet. Zur Steigerung des Datenübertragungspotenzials und zur Vereinfachung der Netzwerkverkabelung können Sie sie durch eine Dualport-QSFP+-40-GbE-Netzwerkkarte ersetzen.

4. SAS-12-Gb/s-Festplatte

Dualcontroller-Architektur, die SAS-12-Gb/s- und SAS-6-Gb/s-Festplatten/-SSDs unterstützt, was Unternehmen vielseitige Speichermöglichkeiten eröffnet.

5-1. NVRAM mit Copy-to-Flash

Der akkugestützte Schutz zum Schreiben von Cachedaten in den DRAM und die Flash-Lesebeschleunigung sorgen für branchenführende Leistung bei zufälligen Zugriffen, wovon insbesondere der Einsatz virtueller Maschinen profitiert.

5-2. DDR3-RAM

(1) NVRAM-dedizierte DDR3-Speichermodule – unterstützen 16 GB, von C2F benötigte Stromversorgung wird per BBU bereitgestellt.
(2) Dualkanal-DDR3-System-Hauptspeicher – jeder Kanal unterstützt 16/32 GB für eine Gesamtkapazität von bis zu 32/64 GB.

5-3. M.2 SSD

Speichert vom DRAM geschriebene Cachedaten, wodurch gewährleistet wird, dass Daten bei einem plötzlichen Stromausfall nicht verlorengehen.

6. Dualpfad-Mini-SAS-12-Gb/s- (EJ1600 v2), -6-Gb/s- (EJ1600) JBOD-Architektur

Erhöht die potenzielle Speicherkapazität des ES1640dc v2 mit Erweiterungsgehäusen auf über 1 PB.

7. Prozessor der Intel® Xeon® E5-2400 v2-Serie

Bietet die von softwaredefiniertem Speicher und kommerziellen missionskritischen Applikationen benötigte Leistung.

8. Field Replaceable Unit

Field Replaceable Unit (FRU) bezieht sich nicht nur auf Controller, sondern auch auf Lüfter, Netzteile und BBU-Akkupacks für C2F (Copy-To-Flash), bietet eine kosteneffektive Methode zur Pflege komplexer Systeme und zur Auswechslung defekter Teile.

 

NVRAM-Cache reduziert die Gefahr eines Verlusts von Schreibcachedaten

Zur Erhöhung der Leistung und Zuverlässigkeit beim zufälligen Schreiben verfügt das ES1640dc v2 über NVRAM-Module (DRAM-Schreibcache mit Copy-to-Flash) zum Schutz von Schreibdaten.
Wenn Daten in den NVRAM geschrieben werden, gibt es dedizierte Backup Battery Units zum Schutz des Schreibvorgangs in den Cache, gleichzeitig werden Daten zur Erzielung von 100-prozentiger Datenintegrität auf einen Sicherungscontroller repliziert. NVRAM-gesicherter Schreibcache in der Dualcontroller-Architektur präsentiert hohe Leistung, Fehlertoleranz und hilft bei der Reduzierung der Flash-SSD-Schreibverstärkung.

*Zur Gewährleistung der Sicherheit von Schreibcachedaten sollten Sie die BBU jährlich ersetzen.

QES-Betriebssystem, welches das ZFS-Dateisystem kombiniert

Das ES1640dc v2 verfügt über das brandneue QES- (QNAP Enterprise Storage) Betriebssystem, das auf dem einfachen und effizienten FreeBSD-Kernel und dem ZFS-Dateisystem basiert, das sich jahrelang als beste Wahl für Highend-Unternehmensapplikationen bewährt hat. QES unterstützt eine Architektur mit zwei aktiven Controllern und externer Notfallwiederherstellung, kann direkt in OpenStack®-Cloud-Umgebungen integriert werden und ist für umfassende Virtualisierungs- und VDI-Applikationen mit optimaler Leistung vorgesehen. Durch Beibehaltung der gleichen Nutzererfahrung, die auch das QTS-Betriebssystem bietet, sorgt QES bei Unternehmensanwendern für eine einfache Lernkurve für einen schnellen Einsatz des ES1640dc v2, bietet in Verbindung mit dem aktuellen QNAP NAS eine optimale Speicherlösung.

Übersicht von QNAPs Enterprise-ZFS-NAS und QES-Betriebssystemen

  QES
QNAP Enterprise System
QTS
QNAP NAS-System
Hardwareplattform Enterprise-ZFS-NAS
NAS der ES-Serie
QNAP NAS
TS- / TVS- / TAS- / TDS-Serie
Betriebssystemkernel FreeBSD Linux
File system ZFS Ext4
myQNAPcloud Ja Ja
File Station Ja Ja
App Station Nein Ja
Virtualization Station Nein Ja
Container Station Nein Ja
Dual active controller Ja Nein
NVRAM (in Cache schreiben) Ja Nein
40-G-Ethernet-Netzwerk Ja Ja
Intel QuickAssist Nein Ja
Snapshot-Obergrenze 65536 1024
Obergrenze eines einzelnen LUN-Snapshots 65536 1024
Deduplizierung Ja Nein
Echtzeitdatenkomprimierung Ja Nein
End-zu-End-Datenintegrität Ja Nein
Applikationskonsistenz Snapshot-Agent
VSS-Hardware-Provider
(QNAP NetBak Replicator)
Snapshot-Agent
VSS-Hardware-Provider
(QNAP NetBak Replicator)
Externe Notfallsicherung und -wiederherstellung SnapSync Snapshot Replica

ZFS – das beste Dateisystem zur Speicherung von Unternehmensdaten

Das ES1640dc v2 verfügt über ZFS, eine Kombination aus Dateisystem und Manager für logische Volumes, unterstützt dadurch verschiedene erweiterte Funktionen für Highend-Unternehmensspeicher, darunter leistungsfähige Speichererweiterung, flexible Speicherpools, vereinfachte Verwaltung, hochleistungsfähigen SSD-Cache, nahezu unbegrenzte Snapshots und Klonierung, Datendeduplizierung, Inline-Komprimierung und Thin-Provisioning mit Rückforderung für optimierte Nutzung als Speicher für virtuelle Maschinen. ZFS ist mit einem Fokus auf Datenintegrität konzipiert, nutzt seine End-zu-End-Prüfsummen zur Erkennung und Korrektur schleichender Datenbeschädigung (Silent Data Corruption) aufgrund von Softwaredefekten, Firmware- und Metadatenfehlern, schützt damit effektiv Nutzerdaten.

Deduplizierung und Komprimierung zur Maximierung der VDI-Speicherleistung

Es können mehr als 90 % doppelte Daten von Betriebssystemabbildern und Applikationen, die zwischen virtuellen Desktops verteilt sind, existieren. Das ES1640dc v2 unterstützt blockbasierte Datendeduplizierung zur Optimierung der Speichernutzung von redundanten Daten. Deduplizierte virtuelle Desktops können zur Erzielung optimaler Leistung virtueller Desktops leichter zwischengespeichert werden. Inline-Datenkomprimierung hilft bei der Reduzierung der Datengröße und bei der weiteren Optimierung der Speicherauslastung. Zur Bewältigung des Speichers in einer virtualisierten Umgebung bietet das ES1640dc v2 Unternehmen die kosteneffektivste externe virtuelle Desktop-Plattform und ermöglicht die Lagerung missionskritischer Informationen.

Erfahren Sie mehr: All-flash Solution for 500 VDI seats with VMware Horizon View

Starke Notfallwiederherstellung durch nahezu unbegrenzte Snapshots und SnapSync

Das ES1640dc v2 unterstützt bis zu 65.536 Snapshots für iSCSI-LUN und Freigabeordner. Bei der Ausführung einer externen Snapshot-Sicherung müssen nur geänderte Daten übertragen werden; dank Deduplizierung und Komprimierung kann die Menge der übertragenen Daten erheblich reduziert werden. Das ES1640dc v2 kann die externe Sicherungsfunktion SnapSync für Snapshots in einem minimalen Intervall von nur fünf Minuten bereitstellen, bietet volle Unterstützung von VMware vCenter Site Recovery- (SRM) Technologie, Storage Replication Adapter (SRA) für SRM und eine Fernsicherungs- und Notfallwiederherstellungslösung der Unternehmensklasse zur Gewährleistung eines kontinuierlichen Geschäftsbetriebs.

GuteSicherungslösungen für den Datenschutz

QNAP NetBak Replicator ist eine nutzerfreundliche und VSS-bewährte Sicherungssoftware, die Unternehmen bei der Erstellung vollständiger Sicherungen in Datencenter- und Virtualisierungsumgebungen hilft – und das ohne den Kauf teurer, komplexer kommerzieller Software. Zum Aufbau einer QNAP Snap Agent- und VSS Hardware Provider-Betriebsumgebung können alle Applikationen (einschließlich VSS Service, Requestor, Provider und QNAP Snap Agent) mit VSS-bewährten Applikationen auf demselben Server eingesetzt werden; benötigt werden für den Betrieb lediglich ein ES1640dc v2 und ein Server.

Speichergerät für umfassende Virtualisierungsanwendungen

Das ES1640dc v2 ist für VMware® vSphere 6.0 zertifiziert und mit Microsoft® Hyper-V und KVM kompatibel, unterstützt flexiblen Einsatz und flexible Verwaltung in Virtualisierungsumgebungen. Das ES1640dc v2 unterstützt VMware VAAI und Microsoft ODX zur Leistungssteigerung durch Abladen von Serverlast entsprechend für ESXi-Server und Hyper-V; es unterstützt QNAPs vSphere-Client-Plug-in, Web-Plug-in und QNAPs SMI-S-Provider mit verbesserter Effizienz der Bedienung und Verwaltung in Virtualisierungsapplikationen.

Erfahren Sie mehr: VMware® Ready™, Microsoft® Hyper-V™, VMware VAAI, Microsoft ODX, SMI-S-Anbieter für Microsoft SCVMM

OpenStack-fähige

Als QNAPs erste OpenStack-fähige Produktreihe ist das ES1640dc v2 nicht nur für Virtualisierungs- und Virtual-Desktop-Umgebungen geeignet, sondern auchdie beste Wahl für Cloud-Applikationen. QES unterstützt OpenStack® Cinder- und iSCSI Cinder Node-Treiber, bietet Speicherplatz auf Blockebene für virtuelle Maschinen. Dadurch wird nicht nur der Einsatz virtueller Maschinen beschleunigt und die Effizienz des Zugriffs auf Abbilder virtueller Maschinen verbessert, sondern auch die Integration in kommerzielle Cloud-Speicherplattformen vereinfacht.

QNAP x Platform9: Einsatz einer Hybrid-Cloud mit OpenStack

Platform9 ist eine cloudbasierte OpenStack-Managementplattform. Während das Set-up einer reinen OpenStack-Umgebung mitunter Wochen in Anspruch nehmen kann, lässt sich die Platform9 in nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen. QNAP und Platform9 haben zusammen an der Entwicklung einer leistungsfähigen Speicherlösung gearbeitet, die sich problemlos in OpenStack-Umgebungen verwenden lässt. Durch die gemeinsame Lösung, die QNAPs ES1640dc v2 und Platform9 vereint, können Sie OpenStack innerhalb kürzester Zeit mit dem integrierten QNAP-Cinder-Treiber einsetzen (keine manuelle Installation erforderlich). Sie erhalten hochverfügbaren QNAP-Speicherplatz für lokale Daten und profitieren von umfassenden Funktionen und Anwendungen, die auf den unternehmenstauglichen und kostengünstigen QNAP-Speicherlösungen der Unternehmensklasse verfügbar sind.

Erfahren Sie mehr: QNAP & Platform9 - gemeinsame Lösung

Bis zu 5 Jahre Garantie – weltweite Garantie inklusive

QNAPs ES1640dc v2 bietet bis zu 5 Jahre Garantie inklusive einer 3-jährigen weltweiten Garantie ohne zusätzliche Kosten und kostenlosen erweiterten Austauschdienst zur Beschleunigung des Hardwareaustauschs*. Diese herausragende Garantieleistung demonstriert QNAPs Verständnis für die grundlegenden Anforderungen von Unternehmen an kontinuierlichen Betrieb und unterbrechungsfreie Dienste gegenüber ihren Kunden.

*Bitte beachten Sie, dass das Angebot des kostenlosen erweiterten Austauschdienstes je nach Land variieren kann. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihren örtlichen Distributoren nach weiteren Informationen.

Erfahren Sie mehr: Für erweiterten Austauschservice registrieren, QNAP-Garantieleistungen

Nahtlose Kapazitätserweiterung

Das ES1640dc v2 unterstützt effiziente Kapazitätserweiterung durch Kaskadierung mehrerer QNAP-RAID-Erweiterungsgehäuse, wodurch die Anforderungen an wachsende Unternehmensdaten erfüllt werden und Unternehmen eine kosteneffiziente Speicherlösung zur Archivierung großer Datenmengen sowie für Virtualisierungsapplikationen erhalten.

Dank dualer Controller und dualer Loop-Architektur bieten ES1640dc v2 und die entsprechenden JBOD-Erweiterungsgehäuse duale Kanäle (duale Pfade) zum Tolerieren des Ausfalls eines einzelnen Knotens. Selbst wenn ein externes JBOD-Kabel aufgrund einer externen Beschädigung am Mini-SAS-Kabel getrennt wird, kann das System weiterhin normal arbeiten. Dies ist für besseren Datenschutz zwischen den Maschinen und Kapazitätsskalierbarkeit von wesentlicher Bedeutung.

Die maximale Anzahl SSDs/Festplatten durch Anschluss von QNAP-Erweiterungsgehäusen:

NAS-Modell RAID-Erweiterungs gehäuse Anz. der RAID-Erweiterungsgehäuse Gesamtanzahl Festplatten (NAS + Gehäuse)
ES1640dc v2 EJ1600
EJ1600 v2
7 128
6 112
5 96
4 80
3 64
2 48
1 32

Erfahren Sie mehr: QNAP-Erweiterungsgehäuse

Zubehör (optional erhältlich)

Teilenummer für Bestellungen Produktbeschreibungen

EJ1600 v2
SAS-12-Gb/s-RAID-Erweiterungsgehäuse mit 16 Schächten
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

EJ1600
SAS-6-Gb/s-RAID-Erweiterungsgehäuse mit 16 Schächten
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS30M-8644
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8644), 3M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS20M-8644
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8644), 2M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS10M-8644
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8644), 1M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS05M-8644
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8644), 0.5M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS30M-8644-8088
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8088),3M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS20M-8644-8088
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8088),2M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS10M-8644-8088
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8088),1M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

CAB-SAS05M-8644-8088
Externes Mini-SAS-Kabel (SFF-8644 to SFF-8088),0.5M
Die Verbindung zwischen Enterprise ZFS NAS und JBOD der EJ-Serie erfordert 2 zusätzliche Mini-SAS-Kabel zur Erzeugung einer redundanten cross loop-Konfiguration.

LAN-10G2SF-MLX
QNAPs Dualport-10-Gigabit-SFP+-Netzwerkerweiterungskarte

LAN-40G2SF-MLX
Dualport-40-Gigabit-SFP+-Netzwerkerweiterungskarte

RAM-16GDR3EC-RD-1600
16GB DDR3 RAM 1600MHz R-DIMM ECC

CAB-DAC15M-SFPP-A02
10G SFP+ DAC 1.5M Ethernet cable

BBU-A01-2200MAH
Battery Backup Unit für NVRAM-Schreibcache

The FreeBSD Logo and the mark FreeBSD are registered trademarks of The FreeBSD Foundation and are used by QNAP Systems, Inc. with the permission of The FreeBSD Foundation.