QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

So installieren Sie das QNAP NAS per HDMI-Installation

Hinweis: Das TS-269H unterstützt diese Installationsmethode nicht.
Hinweis: Wenn Sie die Befehlszeile nutzen, drücken Sie Alt + F4 und anschließend die Aufwärts- und Abwärtstaste zum Zurückkehren zur Installationsseite.

1. Folgendes muss erledigt werden, bevor Sie mit der HDMI-Installation fortfahren:

  • Installieren Sie die Festplatten.
  • Verbinden Sie das NAS mit dem Internet.
  • Verbinden Sie das NAS mit einem HDMI-Display.
  • Schließen Sie eine USB-Tastatur am NAS an.

2. Anschließend wird die Willkommensseite angezeigt, wählen Sie „Intelligente Installationsanleitung starten“.

3. Wählen Sie, ob die Multimedia-Funktionen aktiviert werden sollen. Dadurch werden gängige NAS-Multimedia-Apps installiert. Wenn Sie „Nein, diesen Vorgang überspringen“ wählen, können Sie diese Apps zu einem späteren Zeitpunkt manuell installieren.

4. Datenträgerkonfiguration wählen (HDMI-Installation unterstützt aktuell nur die Erstellung eines Pools und eines Volume):

  • Statische Volume erstellen (einzelnes Volume): Dieses Volume bietet beste Leistung, jedoch ohne erweiterte Funktionen, wie Thin-Provisioning und Schnappschüsse. Dieses Volume wird mit den ausgewählten Laufwerken erstellt.
  • Thick-Volume erstellen (mehrere Volumes): Dieses Volume ermöglicht Ihnen das Zuweisen einer gewünschten Volume-Größe aus dem Speicherpool mit vorab zugewiesenem Speicherplatz und die Erstellung mehrerer Volumes in demselben Speicherpool ohne Thin-Provisioning.
  • Thin-Volume erstellen (mehrere Volumes): Dieses Volume bietet großartige Flexibilität und Speichereffizienz. Es ermöglicht Ihnen das Zuweisen einer gewünschten Volume-Größe aus dem Speicherpool ohne vorab zugewiesenen Speicherplatz und die Erstellung mehrerer Volumes in demselben Speicherpool.

5. Wählen Sie die Laufwerke zur Erstellung des Speicherpools.

  • Hinweis: Wenn Sie bei jedem Laufwerk „Später konfigurieren“ wählen, wird kein Volume erstellt und Sie können HybridDesk Station nicht zu einem späteren Zeitpunkt installieren.

6. Wählen Sie den RAID-Typ zur Erstellung (in diesem Beispiel nutzen wir RAID 5), konfigurieren Sie dann die Volume-Größe.

Weitere Informationen zu RAID-Konfigurationen finden Sie unter folgendem Link.
http://docs.qnap.com/nas/4.1/SMB/en/storage_pools.htm

7. Wählen Sie, ob das Disk-Volume verschlüsselt und nach defekten Blöcken gesucht werden soll.

8. Auf dieser Seite können Sie die Installationsinformationen und Einstellungen prüfen.



9. Sie müssen diese Einstellungen vor der Installation bestätigen. Bitte beachten Sie, dass alle Daten auf den installierten Festplatten gelöscht werden.

10. Anschließend werden Sie aufgefordert, HybridDesk Station (HD Station), eine App zur Nutzung Ihres NAS mit einem HDMI-Display, zu installieren.

11. Nach Installation der HD Station sehen Sie die Anmeldeseite. Nun können Sie zur Steuerung der HD Station eine USB-Maus am NAS anschließen.

12. Nach Anmeldung rufen Sie die HD Station auf.

  • Die HDMI-Installation installiert nur die Applikationen „Chrome“, „QTS“ und „HD Player“. Über die QTS-Systemsteuerung können Sie weitere Applikationen installieren.
Veröffentlichungsdatum: 2015-11-12
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
50% der Nutzer fanden es hilfreich.