QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Welche Portnummern nutzt der Turbo NAS?

Gilt für Modelle:

Antwort:

  • FTP: 21 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • Passive FTP-Port: 55536 bis 56559 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • SSH: 22 nach Standardvorgabe; konfigurierbar.
  • SMTP: 25 nach Standardvorgabe; konfigurierbar.
  • Webserver/HTTP: 80. HTTPS: 8081 nach Standardvorgabe; konfigurierbar.
  • Netbios/SAMBA: 137, 138, 139, 445
  • SSL/HTTPS: 443 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • AFP: 548
  • Rsync: 873 nach Standardvorgabe; konfigurierbar.
  • RTTR: 8899 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • MySQL: 3306 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • Systemverwaltung, Web-Dateimanager, Multimedia Station, Download Station, Surveillance Station: 80 nach Standardvorgabe; konfigurierbar.
  • Twonkymedia: 9000
  • Telnet: 13131 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • BitTorrent: 6881 – 6999 nach Standardvorgabe; konfigurierbar.
  • Syslog: 514 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • SNMP: 161 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • TFTP: 69 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • PPTP: 1723
  • OpenVPN: 1194 nach Standardvorgabe; konfigurierbar
  • RADIUS: überwacht UDP-Ports 1645, 1812 (zur RADIUS-Authentisierung) und 1646, 1813 (für RADIUS-Konten) für RADIUS-Anfragen
  • LDAP-Server: 389
  • NFS: 2049,111 und dynamische Ports
Veröffentlichungsdatum: 2013-04-19
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
33% der Nutzer fanden es hilfreich.