QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Fotos über eine Windows-VM von einer exFAT-SD-Karte auf einem QNAP NAS speichern?

exFAT ist ein proprietäres Dateisystem von Microsoft, das derzeit nicht von QNAP NAS unterstützt wird. Virtualization Station ermöglicht Ihnen jedoch die Erstellung einer Windows-basierten virtuellen Maschine (VM), die Inhalte von einer exFAT-SD-Karte lesen und auf Ihrem NAS speichern kann.

Benötigt werden ein USB-basierter SD-Kartenleser (separat erhältlich) und ein QNAP NAS, das Virtualization Station unterstützt. Falls Sie bereits eine Windows-basierte VM auf Ihrem NAS eingerichtet haben, beginnen Sie bei „exFAT-SD-Karte mit dem NAS verbinden“.

Virtualization Station einrichten

  1. Installieren Sie Virtualization Station aus dem App Center.
  2. Speichern Sie die Windows-ISO-Datei im „Öffentlich“-Ordner (dies ist der Standardpfad der Virtualization Station – bei Initialisierung der Virtualization Station kann ein anderer Standardpfad festgelegt werden).

VM erstellen

  1. Öffnen Sie Virtualization Station.
  2. Klicken Sie auf „VM erstellen“.
  3. Klicken Sie auf „Angepasste VM erstellen“.
  4. Geben Sie die erforderlichen Informationen zur Erstellung der VM ein. Sie sollten der VM mindestens 2 GB RAM zuweisen. Klicken Sie zur Auswahl der ISO-Datei auf das Ordnersymbol neben „CD-Abbild“.

Windows auf der VM installieren

  1. Wählen Sie die VM aus der „VM-Liste“, starten Sie die VM und klicken Sie auf „Konsole“.
  2. Nun müssen Sie die Windows-Installation durchlaufen, bis die VM einsatzbereit ist.

exFAT-SD-Karte mit dem NAS verbinden

  1. Stecken Sie Ihre SD-Karte in den SD-Kartenleser und schließen Sie diesen an das NAS an. Klicken Sie in Virtualization Station zur Auswahl des SD-Kartenlesers auf „USB-Gerät verbinden“, damit er in der VM genutzt werden kann.
  2. Nun sollten Sie in der VM per Explorer auf die SD-Karte zugreifen können.

Fotos per Qfinder Pro auf der VM kopieren

  1. Laden Sie in der VM Qfinder Pro von www.qnap.com herunter und installieren Sie es.

  2. Qfinder Pro sucht automatisch nach allen NAS im Netzwerk. Suchen Sie Ihr NAS und klicken Sie auf „Medienupload“.
  3. Melden Sie sich mit Ihrem Nutzernamen und Ihrem Kennwort an.
  4. Klicken Sie auf „Medienuploadauftrag erstellen“.
  5. Wählen Sie je nach Anforderungen „Ordner zufügen“ oder „Datei zufügen“. Über „Datei zufügen“ können Sie beispielsweise die Dateien auswählen, die Sie speichern möchten.
  6. Klicken Sie auf „Upload starten“.
  7. Qfinder Pro kopiert die Dateien von der SD-Karte auf das NAS.
 
Veröffentlichungsdatum: 2016-05-26
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com