QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Newsroom

2012-12-21

QNAP Security stellt die neue VioStor-Firmware v4.0.0 mit neuer Managementschnittstelle und plattformübergreifender Browser-Unterstützung vor

Taipeh, Taiwan, 21. Dezember 2012 – QNAP® Security, ein professioneller Anbieter Linux-basierter, eigenständiger Netzwerk-Videorecorder (NVR), stellte heute die neue VioStor NVR-Firmware v4.0.0 vor. Die neue Firmware bietet eine neu gestaltete Benutzeroberfläche und Browser-übergreifende Erweiterungen, die Überwachung und Überwachungsmanagement noch einfacher machen.

Zur besseren Bedienbarkeit wurde die QNAP VioStor NVR-Benutzeroberfläche neu gestaltet und auf optimale Arbeitsabläufe ausgelegt. Das Konzept der IP-Kamera-Managementliste wurde verbessert und ermöglicht nun eine noch intuitivere Bedienung. Durch die verbesserte IP-Kamera-Listendarstellung lassen sich Live-Ansichten einer bestimmten Kamera ganz einfach per Mausklick anzeigen; zusätzlich ist es möglich, im Handumdrehen herauszufinden, welche Kamera PTZ-Funktionen unterstützt. Darüber hinaus lässt sich das Bedienfeld nun auf flexible Weise an die gewünschte Position auf der Managementoberfläche ziehen. Der VioStor NVR unterstützt bis zu 64 Anzeigekanäle zur Live-Überwachung sowie 16 Anzeigekanäle bei der Wiedergabe, wartet mit praktischen Systembenachrichtigungen in Echtzeit sowie mit eKarten-Funktionen auf – und bietet generell mehr Komfort bei Management und Bedienung dieses leistungsfähigen Überwachungssystems.

"Die mit der Firmware v4.0.0 eingeführte Benutzeroberfläche ist extrem anwenderfreundlich; nicht zuletzt durch ihre intuitive Bedienung und das problemlose Kameramanagement", verrät Andrew Yu, Produktmanager bei QNAP Security. "Das VioStor NVR-System lässt sich besonders einfach bedienen, Anwender bekommen dank Multiserver-Überwachung auch mehrere IP-Kameras problemlos in den Griff; dies gilt insbesondere beim Einsatz diverser IP-Kameras an mehreren Standorten."

Die VioStor-Firmware v4.0.0 bietet darüber hinaus eine verbesserte, plattformübergreifende Browser-Unterstützung. Zusätzlich zum Internet Explorer können PC-Anwender die VioStor NVR-Services nun auch durch Installation eines Addons mit anderen Browsern wie Google Chrome oder Mozilla Firefox nutzen. Alternativ lässt sich der QNAP Surveillance Client für Windows einsetzen. "In Verbindung mit dem QNAP Surveillance Client für Mac zeigt sich der VioStor NVR als äußerst flexible Überwachungslösung, die sich mit unterschiedlichsten Betriebssystemen kombinieren lässt", ergänzt Yu.

Darüber hinaus unterstützt die VioStor-Firmware v4.0.0 zusätzlich neue IP-Kameramarken und weitere 130 kompatible IP-Kameramodelle. Die erweiterte IP-Kamera-Kompatibilitätsliste bietet Anwendern größtmögliche Flexibilität bei der Auswahl passender IP-Kameras zum Einsatz eines IP-Überwachungssystems.

Verfügbarkeit

Der VioStor NVR vereinigt Archivierungs- und Sicherheitsüberwachungsfunktionalität in einem einzigen, lückenlosen Paket. Zum Herunterladen der aktualisierten VioStor v4.0.0-Firmware besuchen Sie bitte: http://www.qnapsecurity.com/download.asp

Weitere Informationen zum VioStor NVR finden Sie hier: www.qnapsecurity.com

Ein NVR-Vorstellungsvideo können Sie unter http://www.qnapsecurity.com/App_Video05.asp abrufen.

Über QNAP Security

QNAP Security, weltweit erster Entwickler von NVR auf Linux-Basis, hat in seinem absolut innovativen Standalone-NVR mit eigenem Display mehrfach ausgezeichnete Speicher- und RAID-Technologien implementiert. Das System gewährleistet nicht nur bemerkenswerte Stabilität bei dezentraler Überwachung, Aufzeichnung und Überwachungsaufgaben in unterschiedlichsten Umgebungen, sondern überzeugt auch durch außerordentliche Schlichtheit. Darüber hinaus ermöglicht die QNAP-Lösung dem Benutzer die Auswahl passender Netzwerkkameras für unterschiedliche Situationen und bietet ihm nicht nur die Auflösung herkömmlicher Überwachungssysteme. Weitere Informationen zu VioStor NVRs finden Sie untert www.qnapsecurity.com.