QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Persönlichen Blog mit WordPress erstellen - Part I

"Schreiben Sie noch heute Ihren Blog"

What is WordPress?

WordPress ist ein kostenloses Open Source-Veröffentlichungsystem für den privaten Einsatz, mit dem Sie komplexe Blogs oder Web-Tagebücher ganz einfach auf Ihren Seiten erstellen können. In PHP geschrieben und durch eine MySQL-Datenbank überstützt, bietet WordPress intuitive Administrationswerkzeuge und durchdachte Designmerkmale, welche die Entwicklung und Integration privater oder professioneller Blogs auf Ihrer Site ganz einfach machen.

Nachstehend ein paar Auszüge aus den offiziellen WordPress-Seiten: WordPress erblickte im Jahr 2003 das Licht der Welt - und bestand damals nur aus etwas Code, um den täglichen Schriftverkehr etwas einfacher zu machen. Die Anwenderzahl konnte man noch an den Fingern abzählen. Seitdem ist WordPress zum größten selbst gehosteten Blogging-Tool der Welt geworden: Bei Hunderttausenden von Seiten im Einsatz, von etlichen Millionen Leuten jeden Tag gesehen. (Auszüge aus der offiziellen WordPress-Webseite. Den gesamten Text finden Sie unter http://wordpress.org/about/)

Datenbank für WordPress in phpMyAdmin erstellen

Vor der Installation von WordPress müssen Sie eine neue Datenbank erstellen. Erstellen Sie die Datenbank mit phpMyAdmin. Installieren Sie also phpMyAdmin QPKG, falls es noch nicht auf Ihrem NAS läuft. (phpMyAdmin QPKG hier herunterladen) Öffnen Sie nach der Installation mit Ihrem Browser http://NAS-IP-Adress/phpMyAdmin/ und melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an (Benutzername und Passwort des Herstellers: root/admin). Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache.

phpMyAdmin login screen

Geben Sie im Feld 'Neue Datenbank erstellen' den Namen der Datenbank 'wordpress' ein; wählen Sie Ihre bevorzugte Entschlüsselungs-Sprache (UTF-8 für optimale Kompatibilität); anschließend auf 'Erstellen' klicken. Das war es schon; fahren Sie mit Schritt 2 fort.

Database name and language encoding options

WordPress per QPKG installieren

Melden Sie den NAS an und öffnen Sie 'Anwendungen' -> 'QPKG Plug-ins'; anschließend auf 'QPKG erlangen' in der oberen rechten Ecke klicken, um die Liste der aktuell erhältlichen QPKG Softwarepakete anzuzeigen. Klicken Sie auf den Link zum Herunterladen der WordPress.zip Datei.

Download WordPress QPKG

Entzippen Sie nach dem Herunterladen zunächst das Dateiarchiv und gehen Sie dann zu 'Anwendungen' -> 'QPKG Plug-ins' -> 'Installation' und installieren Sie die WordPress.qpkg Datei genau so als ob Sie die System-Firmware aktualisieren würden.

Install WordPress QPKG

Nach erfolgreicher Installation müsste, wie nachfolgend, auf Ihrer QPKG-Seite ein neuer Eintrag zu sehen sein. Durch Drücken des Links 'Web Page' werden Sie zur WordPress Installation geleitet.

Start WordPress installation

So weit, so gut. Fahren Sie nach der Installation mit Schritt 3 fort.

Beginnen Sie die webgestützte Installation von WordPress

Wenn Sie WordPress zum ersten Mal installieren, wird die nachstehende Meldung angezeigt, nachdem Sie auf der QPKG-Seite auf den Internetseite-Link geklickt haben. Klicken Sie einfach auf Konfigurationsdatei erstellen; Sie gelangen zum nächsten Schritt.

Create a WordPress configuration file

Im vorherigen Schritt haben wir Datenbankinformationen zur Installation von WordPress gesammelt. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Los geht's gelangen Sie zum nächsten Schritt.

Gethering information for WordPress

Geben Sie die Daten Ihres MySQL-Datenbankservers ein, klicken Sie anschließend auf die Absenden-Schaltfläche.

Enter the details of MySQL server

Klicken Sie auf 'Installieren', um WordPress zu installieren.

Test the MySQL server connection

Nun geben Sie den Titel Ihres ersten Blogs und Ihre eMail-Adresse ein. Mit dem Kontrollkästchen darunter können Sie festlegen, ob Ihr Blog in den Suchergebnissen von Google oder Technorati erscheinen soll. Es sieht so aus, als hätten wir nun alles Nötige für die Installation parat. Starten Sie die Installation mit WordPress installieren.

Begin the installation now

Nach erfolgreicher Installation sollten Sie bei der nachstehend gezeigten Seite ankommen. Bitte beachten Sie, dass WordPress ein Standard-Administrationskonto und ein Kennwort für Ihre erste Anmeldung anlegt; vergessen Sie nicht, sich diese Daten zu notieren. Nun können wir uns über die Anmelden-Schaltfläche an WordPress anmelden.

Installation success!

Geben Sie den Standard-Administratorbenutzernamen "admin" und das Kennwort (das Sie sich hoffentlich zuvor notiert haben) ein, klicken Sie anschließend auf die Anmelden-Schaltfläche.

Log in to WordPress for the first time

Nach der Anmeldung gelangen Sie zunächst in den Administrationsbereich - hier können Sie Einstellungen und Konfigurationen vornehmen und anpassen.

Als allererstes sollten Sie unbedingt das Standardkennwort durch ein Kennwort ersetzen, das Sie sich leichter merken können. Anschließend können Sie auf den Seite anzeigen-Link oben klicken, um in den öffentlichen Bereich zu gelangen.

Klicken Sie auf "Seite besuchen"; Sie gelangen wieder zur Startseite.

Dashboard of WordPress
Veröffentlichungsdatum: 2013-04-28
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
72% der Nutzer fanden es hilfreich.