QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Newsroom

2017-09-11

QNAP: Numbering Authority für Industriestandard CVE der Non-Profit-Organisation MITRE Coorp.

QNAP: Sicherheitslücken und Schwachstellen adé

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 11. September 2017 – QNAP Systems, Inc. ist ab sofort für den Industriestandard Common Vulnerability and Exposure (CVE) Numbering Authority (CNA) des internationalen Non-Profit-Sicherheitsinstituts MITRE Corporation. Die Position berechtigt QNAP mit sofortiger Wirkung, CVE-IDs für Sicherheitslücken in seinen Produkten zuzuweisen, ebenso erhält der NAS-Hersteller Sicherheitswarnung aus aller Welt. QNAP setzt auf die Sicherheit und Zuverlässigkeit seiner Speicher- und Sicherungslösungen: Von der proaktiven Untersuchung von Sicherheitslücken, über die zeitnahe Veröffentlichung von Sicherheitsupdates bis hin zur Veröffentlichung von Problemen. Zu den CNA der Non-Profit-Organisation zählen Sicherheitsexperten, Bildungseinrichtungen sowie Hersteller von Sicherheitssoftware.

QNAP zählt ab sofort zu den Numbering Authorities (CNA) für den Industriestandard CVE zur Bekämpfung von Sicherheitslücken: „Mit der Teilnahme an der CNA steht QNAP für erweiterte Datensicherheit ein“, sagt Mathias Fürlinger, Senior Storage Consultant bei QNAP. „Wir haben uns verpflichtet, leistungsstarke sowie hochzuverlässige Hard- und Software zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig Anwendern Datenschutz zu gewährleisten“, so Fürlinger. „Angesichts der konstanten Cyber-Sicherheitsbedrohungen unserer heutigen vernetzten Welt überwachen wir kontinuierlich potenzielle Bedrohungen und nehmen alle erforderlichen Fixes für die Anwendersicherheit vor“, fügt Fürlinger hinzu.

Das NAS einfach vor Sicherheitslücken schützen: So geht’s!

Das QNAP-Cyber-Sicherheitsteam hat seine Ressourcen verstärkt, um potenzielle Sicherheitslücken zu erkennen, tiefgehende Analysen durchzuführen und zeitnahe Updates zur Verfügung zu stellen. So kann der NAS-Hersteller die Bedrohung von bösartigen Software-Angriffen entschärfen. Allen Nutzern rät QNAP dringend dazu, regelmäßig die Sicherheitsempfehlungen und Aktualisierungen auf der QNAP-Homepage unter https://www.qnap.com/de-de/support/con_show.php?cid=41 zu besuchen. Hier können Anwender sich darüber hinaus für den Security Advisory Newsletter anmelden, um sicherzustellen, dass sie über die neuesten Updates verfügen. QNAP empfiehlt Nutzern zudem, unter https://aid.qnap.com/event/_module/nas/safe_report/index.php Sicherheitslücken zu melden, um dabei zu helfen, die Sicherheit der QNAP-Produkte zu verbessern.

QNAP verpflichtet sich der Datensicherheit und erhielt 2014 die ISO 27001:2013-Zertifizierung bezüglich des Informationssicherheitsmanagements und stellt sicher, dass seine Produkte die striktesten globalen Sicherheitsanforderungen erfüllen.

 

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS–Systemen, NVR-Videoüberwachungslösungen und Digital Signage. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

Weitere Informationen:

https://www.qnap.de
http://forum.qnapclub.de