QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Newsroom

2017-02-08

Partnerschaft für verbesserte DLNA-Video-Streaming-Apps am QNAP NAS

QNAP kooperiert mit Canonical: Noch besser streamen

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 8. Februar 2017 – QNAP Systems, Inc. und das Open-Source-Softwareunternehmen Canonical arbeiten noch enger zusammen: Nutzer von QNAP NAS profitieren von einer Vielzahl zusätzlicher Multimedia-Streaming-Apps aus dem Ubuntu Software Center. Mit der Installaton des Twonky Servers können sie ihre Mediadateien darüber hinaus per DLNA/UPnP wiedergeben.

Dank QNAPs Kooperation mit Canonical ist die Linux Station vollständig in Ubuntu 16.04 LTS integriert. Damit können Nutzer eine Vielzahl von Multimedia-Apps aus dem Ubuntu Software Center herunterladen – darunter etwa Plex Media Server, KMPlayer, LibreOffice und VLC. Über den HDMI-Ausgang des QNAP NAS lassen sich gespeicherte Mediendateien bequem über den Fernseher oder den PC wiedergeben. Nach der Installation des Twonky Servers genießen Nutzer darüber hinaus die Anzeige via DLNA/UPnP.

 

Verfügbarkeit und Systemanforderungen

  • Zur Installation und optimalen Ausführung der Linux Station benötigt das QNAP NAS mindestens 4 GB RAM sowie die installierte Container Station v1.5.1343 oder neuer.
  • Unterstützte Modelle sind: TVS-x82, TVS-ECx80, TS-x79, TVS-x73, TVS-x71, TS-x70, TVS-x63+, TVS-x63, TS-x53A, TS-x53Pro, TBS-453A, TS-x51+, TS-x51A und TS-x51.

Zur Nutzung des Twonky Servers für Linux muss dieser von der Twonky-Webseite heruntergeladen, Ubuntu OS in QNAPs Linux Station aktiviert und der  Twonky-Server abschließend installiert werden. Der Twonky Server ist als 30-tägige Probeversion verfügbar. Eine genaue Anleitung zur Installation findet sich unter: https://www.qnap.com/de-de/tutorial/con_show.php?op=showone&cid=252. Der Twonky Server steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://twonky.com/downloads/.

Weitere Informationen und das vollständige QNAP-NAS-Sortiment finden Sie unter www.qnap.de.

 

Über Canonical

Canonical ist der kommerzielle Sponsor des Ubuntu-Projekts und führender Anbieter von Supportdiensten für Ubuntu-Einsätze im Unternehmen. Ubuntu ist eine kostenlose Open-Source-Plattform für Client, Server, Cloud Computing und Internet der Dinge. Seit der Gründung im Jahr 2004 ist dieser Anbieter eine selbstverständliche Wahl für unterschiedlichste Nutzergruppen, von Fortune-500-Unternehmen bis hin zu Hardwareherstellern, Inhaltsanbietern, Softwareentwicklern und Technologieenthusiasten.
Mit Entwicklern, Supportpersonal und Engineering-Centern rund um die Welt ist Canonical einzigartig aufgestellt, um seine Partnern und Unternehmenskunden beim optimalen Einsatz von Ubuntu zu unterstützen. Canonical ist ein privates Unternehmen.

 

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS–Systemen, NVR-Videoüberwachungslösungen und Digital Signage. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

Weitere Informationen:

https://www.qnap.de
http://forum.qnapclub.de