QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Zugriffsmöglichkeit auf Virtualization Station hinter Routern und anderen IP-Freigabegeräten

 

  1. Bitte stellen Sie sicher, dass der Router die Funktion Universal Plug and Play (UPnP) unterstützt. Sie können dies mit Hilfe der myQNAPcloud-Funktion am QTS-Desktop prüfen.
    Nach Auswahl des Elements "Auto-Router-Konfiguration" im Menü links können Sie die UPnP-Portweiterleitungsfunktion gemäß Punkt (1) aktivieren. Angewählt.
    Falls Ihr Heimrouter UPnP unterstützt, sehen Sie die unter (2) aufgeführte Meldung.
  2. Bitte aktivieren Sie das UPnP der Virtualization Station über die Webbenutzeroberfläche, woraufhin die Portweiterleitung Ihrer Routers aktiviert wird. Sie können dann vom Internet aus über diesen weitergeleiteten Port auf Virtualization Station zugreifen.
    Bitte beachten: Der Zugriff auf diese Verwaltungsschnittstelle ist nur lokal über einen mit der lokalen IP-Adresse des Turbo NAS verbundenen PCs möglich. Sie müssen diese Option zunächst in Ihrem Heimnetzwerk konfigurieren, bevor Sie über das Internet auf Virtualization Station zugreifen können.
    Bitte klicken Sie auf das Symbol "Virtualization Station" auf dem QTS-Desktop und wählen Sie dann "Eigenschaften" aus dem Menü links, wie unter (3) dargestellt ist. Wählen Sie die Registerkarte "UPnP-Einstellung" im rechten Fenster, wie unter (4) dargestellt ist.
  3. Bitte klicken Sie gemäß Punkt (5) auf die Option "Aktivieren" und klicken Sie dann gemäß Punkt (6) auf die Schaltfläche "Übernehmen". Sie müssen eine kurze Zeit warten, bis sich Ihr Router fertig konfiguriert und die Portzuordnung ausgehandelt hat.
    Der neue Port, auf den über das Internet zugegriffen werden soll, wird rechts angezeigt. Der Port ist z. B. auf "8088" eingestellt, wie nachstehend dargestellt ist. In einigen seltenen Fällen wird der Port "8088" auf andere Portnummern abgeändert, die von Ihrem Router akzeptiert werden können.
    Virtualization Station öffnet zudem die Ports für SSL- und HTML 5-Konsolenverbindungen. Beispielsweise Port 8089 und Port 3388, siehe unten.
  4. Sobald Ihr Router konfiguriert wurde, können Sie über einen Webbrowser mit der URL "http://IP:port" oder dem Namen des Turbo NAS in myQNAPcloud mit dem unter (7) angezeigten Port auf die Verwaltungsschnittstelle zugreifen.
    Der Name des in myQNAPcloud registrierten Turbo NAS lautet z. B. "mynas123" und der extern zugeordnete Port der Virtualization Station ist "8088". Die URL wäre dann "http://mynas123.myqnapcloud.com:8088"
    Nach der Verbindung wird die Landing Page von Virtualization Station, wie nachstehend dargestellt ist, angezeigt. Bitte klicken Sie gemäß Punkt (8) auf die Anmeldeschaltfläche oben rechts, woraufhin Sie auf die Virtualization Station zugreifen und sie so bedienen können, als würden Sie lokal arbeiten.
Veröffentlichungsdatum: 2014-07-03
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
56% der Nutzer fanden es hilfreich.