QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Wie verwendet man virtuelle Datenträger auf Ihrem QNAP NAS?

„Der virtuelle Datenträger (Virtual Disk Drive, VDD) gibt der Speichererweiterung Flexibilität und bietet eine einfache Verwaltung“

Inhalt

Mit dem speziellen „virtuellen Datenträger“ von QNAP lässt sich die Kapazität Ihres NAS flexibel erweitern. Mit Hilfe des integrierten iSCSI-Initiators kann Ihr NAS mit iSCSI-Zielen in Ihrem Netzwerk verbunden und diese dann als virtuelle Datenträger eingesetzt werden. Jeder virtuelle Datenträger lässt sich als einzelnes Volume auf Ihrem NAS verwenden. Bis zu acht virtuelle Datenträger können auf diese Weise gestapelt werden. Das NAS dient dabei als Verkettungsmaster für den Speicherstapel. Der Benutzer braucht nur eine Verbindung mit einem einzigen Eingangspunkt (QNAP NAS) herzustellen und kann dann alle iSCSI-Zielspeicher im Netzwerk erreichen und verwenden. Diese Demo zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Speicher mit virtuellen Datenträgern erweitern können. Fangen wir an!

VDD Architecture

Erstellung eines virtuellen Datenträgers

Klicken Sie auf „Virtuellen Datenträger hinzufügen“ auf der Seite „Externer Datenträger“.

Surveillance Station usage scenario

Stellen Sie anhand der folgenden vier Schritte eine Verbindung mit einem iSCSI-Ziel auf einem externen Server her.

  • Geben Sie die IP-Adresse des Zielservers ein (der Server, auf dem sich das iSCSI-Ziel befindet.)
  • Klicken Sie auf „Externen Datenträger beziehen“, um die iSCSI-Zielliste zu beziehen.
  • Wählen Sie das iSCSI-Ziel auf dem externen Server aus, mit dem Sie sich als virtuellen Datenträger verbinden möchten.
  • Klicken Sie auf „Weiter“.
Surveillance Station usage scenario

Stellen Sie zum ersten Mal eine Verbindung mit dem virtuellen Datenträger (iSCSI-Ziel) her, müssen Sie ihn vor der Bereitstellung für das NAS formatieren.

Surveillance Station usage scenario

Ist die Formatierung abgeschlossen, zeigt der Status „Bereit“ an. Sie können den virtuellen Datenträger jetzt verwenden.

Surveillance Station usage scenario

Verwendung von virtuellen Datenträgern auf Ihrem QNAP NAS

Sie können jetzt Freigabeordner auf dem virtuellen Datenträger erstellen. Wählen Sie bei der Erstellung eines neuen Freigabeordners „VirtuellerDatenträgerX“ (wobei X = 1 - 8, die maximale Anzahl an virtuellen Datenträgern beträgt acht) in der Dropdownliste „Datenträger-Volume“ aus.

What online RAID migration gives you

Bitte sehr! Der Freigabeordner wurde erfolgreich auf dem virtuellen Datenträger erstellt und ist einsatzbereit.

What online RAID migration gives you
Veröffentlichungsdatum: 2013-05-07
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
50% der Nutzer fanden es hilfreich.