QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Wie sichere ich mein Gmail-Konto auf einem QNAP Turbo NAS?

Seit der Einführung im Jahre 2004 wurde Gmail für zahllose Benutzer und Organisationen zum E-Mail-Dienst ihrer Wahl, da er ein perfektes, geräteübergreifendes Erlebnis bietet und in viele andere Google-Dienste integriert ist. In diesem Artikel erklären wir, wie Sie mit der QNAP Gmail Backup-App alle Ihre E-Mails auf einem Turbo NAS archivieren können.

Die Gmail Backup-App bietet die Möglichkeit der Sicherung und Wiederherstellung von E-Mails in individuellen Konten und in Domain-Konten. Gmail kann nach einem Zeitplan gesichert und der Inhalt kann als Vorschau über eine Webverwaltunsgschnittstelle angezeigt werden. Gesicherte E-Mails können im ursprünglichen E-Mail-Konto oder in anderen Konten wiederhergestellt werden.

Unterstützte Modelle: Es werden nur Turbo NAS auf x86-Basis unterstützt (einschließlich TS-x51, TS-x53, TVS-x63, TS-x69, TS-x70, TVS-x71, TS-x79 und TVS-x80). Details hierzu finden Sie auf der QNAP-Webseite.

Einrichtung des Dienstes für Gmail-Sicherung und Wiederherstellung

Beachten Sie für die erstmalige Einrichtung des Gmail-Sicherungsdienstes die folgenden Anweisungen.

  1. Installieren Sie die Gmail Backup-App.
  2. Erstellen Sie einen Gmail-Sicherungsauftrag.
  3. Verwalten Sie Ihre Gmail-Sicherungsaufträge.
  4. Stellen Sie E-Mails auf dem Turbo NAS im Gmail-Konto wieder her.

1. Installieren Sie die Gmail Backup-App

Rufen Sie das QTS App Center auf, suchen Sie „Gmail Backup“ und wählen Sie dann „Zu QTS hinzufügen“.

2. Erstellen Sie einen Gmail-Sicherungsauftrag

Wenn Sie die Gmail Backup-App zum ersten Mal öffnen, werden Sie gebeten, einen Sicherungsauftrag zu erstellen.

Gmail Backup unterstützt zwei Typen von Sicherungsaufträgen:

  • Geben Sie zum Sichern eines individuellen Kontos die Gmail-E-Mail-Adresse ein und wählen Sie „Weiter“.

    Die App muss berechtigt sein, auf Ihr Google-Konto zuzugreifen. Klicken Sie zum Öffnen der Autorisierungsseite auf „Google OAuth2“. Weitere Informationen über OAuth finden Sie unter: http://wikipedia.org/wiki/OAuth.

    Ihr Webbrowser bringt Sie jetzt zur Google OAuth-Autorisierungsseite. Wählen Sie „Zugriff erlauben“.

    Sie erhalten einen Authentifizierungscode. Kopieren Sie ihn von dieser Seite und fügen Sie ihn in der App ein. Wählen Sie zum Verifizieren des Codes „Kontotest“.


  • Geben Sie zur Sicherung eines Domain-Kontos den Domain-Namen ein und befolgen Sie die nachstehenden Schritte zum Beziehen des Schlüssels.
  • A. Ein Dienstkonto registrieren
    1. Anmeldung an https://console.developers.google.com
    2. Ein neues Projekt erstellen


    3. Rufen Sie die „Startseite“ auf und aktivieren Sie Folgendes unter „Dashboard“ > „Google APIs nutzen“:
      • Admin SDK
      • Gmail API


    4. Klicken Sie unter „Berechtigungen“ > „Dienstkonten“ auf „Dienstkonto erstellen“.

    5. Wählen Sie das Dateiformat P12, klicken Sie auf „Erstellen“ und eine Schlüsseldatei mit dem Titel xxxxx.p12 wird heruntergeladen. Bewahren Sie diese Datei sicher auf.



    6. Kehren Sie zu „Dienstkonten“ zurück und klicken Sie auf „Client-ID anzeigen“ im nachstehenden Bildschirm:
      • Client-ID: Dient zur Einstellung der Domain-Sicherheit
      • E-Mail-Adresse: Dient zur Erstellung der Sicherungsaufgabe für die Gmail-Domain

     

  • B. Domain-Sicherheit einstellen
    Anmeldung an http://www.google.com/work/apps/business/
    1. Wählen Sie unter „Admin-Konsole“ > „Sicherheit“ > „API-Referenz“ die Option „API-Zugriff aktivieren“


    2. Unter „Admin-Konsole“ > „Sicherheit“ > „Erweiterte Einstellungen“ > „API-Client-Zugriff verwalten“




      Geben Sie die Client-ID bei „Client-Name“ ein, kopieren Sie dann die nachstehende API und fügen Sie sie in das Feld „Ein oder mehrere API-Bereiche“ ein, klicken Sie auf „Autorisieren“
      • https://apps-apis.google.com/a/feeds/group/#readonly,
      • https://www.googleapis.com/auth/admin.directory.user.readonly,
      • https://www.googleapis.com/auth/apps.groups.migration,
      • https://mail.google.com/

     

  • C. Gmail-Sicherung konfigurieren
    • Domain: Geben Sie den Domain-Namen ein
    • Dienstkonto: Geben Sie die E-Mail-Adresse des von Ihnen erstellten Projekts ein (Bsp. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx@developer.gserviceaccount.com)
    • Admin-Name: Das Domain-Administratorkonto
    • Schlüsseldatei: Die Schlüsseldatei namens xxxxxxxxx.p12, die Sie bei der Projekterstellung erhielten
    • Klicken Sie auf „Weiter“ oder zur Prüfung der Einstellungen „Kontotest“
    • Klicken Sie auf „Mitglied wählen“, um ein Domain-Konto für die Sicherung auszuwählen

Nach Autorisierung Ihres Kontos können Sie den Sicherungsauftrag konfigurieren:

  • Sicherungspfad: Der Zielordner, in dem die gesicherte E-Mail gespeichert wird.
  • Alle E-Mails sichern: Dadurch werden alle Ihre E-Mails gesichert. Sie können alternativ auch anhand bestimmter Daten einen Zeitabschnitt zur Sicherung der E-Mails festlegen.
  • Sicherungshäufigkeit: Legen Sie hier fest, wie oft das Turbo NAS Ihre E-Mails sichern wird.

Wählen Sie dann „Weiter“.

Im letzten Schritt fordert Sie das System auf, die Einstellungen zu bestätigen.

3. Verwalten Sie Ihre Gmail-Sicherungsaufträge

Auf der Seite „Sicherung“ können Sie die gespeicherten Sicherungsaufträge verwalten.

  • Erstellen: Hiermit erstellen Sie einen neuen Sicherungsauftrag.
  • Jetzt sichern: Hiermit starten Sie einen Sicherungsauftrag.
  • Bearbeiten: Hiermit ändern Sie die Konfiguration eines Sicherungsauftrags. Wenn Sie das Kennwort oder den Autorisierungsschlüssel für Ihr Gmail-Konto ändern möchten, müssen Sie dies hier tun.
  • Löschen: Hiermit entfernen Sie einen Sicherungsauftrag.
  • Mitglied wählen: Hiermit können Sie bestimmte Mitglieder während der Sicherungsaufträge für die Domain auswählen.
  • Stopp: Hiermit stoppen Sie den laufenden Sicherungsauftrag.

4. Stellen Sie E-Mails auf dem Turbo NAS im Gmail-Konto wieder her

Wenn Sie auf dem Turbo NAS gespeicherte E-Mails wiederherstellen müssen, können Sie dies anhand folgender Schritte tun:

  • Alle gesicherten E-Mails im Originalkonto wiederherstellen:
    Wählen Sie den Sicherungsauftrag an und wählen Sie „Wiederherstellen“. Die E-Mails auf dem Gmail-Server werden dadurch nicht beeinflusst.

  • Gespeicherte E-Mails anzeigen und herunterladen:
    Wählen Sie den Sicherungsauftrag an und wählen Sie „Anzeigen“.

    Es erscheint eine Liste mit E-Mails. Mit Schaltflächen können Sie diese anzeigen, löschen und herunterladen.

  • Gesicherte E-Mails in ein zugewiesenes Gmail-Konto migrieren
    Wählen Sie den Sicherungsauftrag an und wählen Sie „Migrieren“.

    Geben Sie eine Gmail-E-Mail-Adresse ein und wählen Sie „OK“.

    Die App muss berechtigt sein, auf das Google-Konto zuzugreifen. Klicken Sie zum Öffnen der Autorisierungsseite auf „Google OAuth2“. Ihr Webbrowser bringt Sie jetzt zur Google OAuth-Autorisierungsseite, auf der Sie „Zugriff zulassen“ wählen. Kopieren Sie den Code und fügen Sie ihn im leeren Rahmen ein, klicken Sie auf „OK“.

Veröffentlichungsdatum: 2014-11-14
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
71% der Nutzer fanden es hilfreich.