QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Wie kann ich Multimedia-Inhalte via DLNA/UPnP genießen, die auf dem QNAP NAS gespeichert sind?

DLNA (Digital Living Network Alliance) und UPnP (Universal Plug and Play) sind weit verbreitete Richtlinien zur Erleichterung der Interoperabilität zwischen verschiedenen Geräten über das Netzwerk.

Der QNAP DLNA Medienserver ermöglicht es Ihnen, die auf dem NAS gespeicherten Multimedia-Inhalte auf verschiedene Mediengeräte in Ihrem Haus zu streamen und bietet nützliche Funktionen, um Ihr Seherlebnis zu verbessern, wie z.B. mehrsprachige Unterstützung und erweiterte Berechtigungseinstellungen. Er unterstützt auch die Verwendung mehrerer Netzwerkschnittstellen und das Hinzufügen von direkten Untertiteln beim Streaming von Videos.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den QNAP NAS DLNA Server zu verwenden:

1. Voraussetzungen

  1. Aktivieren Sie den DLNA Medienserver unter "Systemsteuerung"> "Anwendungen"> "DLNA-Medienserver"> "DLNA-Medienserver aktivieren".
  2. Der Medienbibliothek Dienst muss aktiviert sein, bevor Sie den DLNA Server verwenden. Sie können den Medienbibliothek Dienst unter “Systemsteuerung” > “Anwendungen” > “Medienbibliothek” > “Medienbibliothek aktivieren” aktivieren.
  3. Überprüfen Sie, ob das Media Streaming add-on installiert wurde.
  4. Überprüfen Sie, ob das Teilen mit neuen Medienempfängern aktiviert ist. Sie können dies unter “Media Streaming add-on” > “Medienempfänger” > “Teilen für neue Medienempfänger” tun.
  5. Wir empfehlen die Installation von CodexPack zur Verbesserung der DLNA Streaming Qualität.

2. Einstellen des DLNA Media Servers auf QNAP NAS.

Klicken Sie auf “Erweiterte Einstellungen” oder öffnen Sie das Media Streaming add-on.

  1. Allgemeine Einstellungen
    1. Dienstname: Ihr QNAP NAS DLNA Medienserver Name.
    2. Standardbenutzerkonto Inhalte werden basierend auf dem Benutzerkonto angezeigt.
    3. Netzwerkschnittstelle: Wählen Sie, welche Netzwerkschnittstelle verwendet werden soll. Wenn "Automatisch" ausgewählt ist, sind sämtliche Netzwerksegmente auf Ihrem NAS für den DLNA Medienserver verfügbar.
    4. Port: Der vom DLNA Medienserver verwendete Port.
    5. Menüsprache: Wählen Sie aus, welche Sprache genutzt werden soll.
    6. Standardmenüstil: Wählen Sie den Standardmenüstil oder passen Sie den Menüstil an.
      • Standardmenüstil:
        • Einfach:
          Musik: Alle Lieder, Künstler, Alben, Wiedergabelisten, Nach Ordner.
          Fotos: Alle Fotos, Fotoalben, Nach Ordner.
          Videos: Alle Videos, Nach Ordner, Nach Kategorie.
        • Alle Kategorien
      • Angepasst
        Klicken Sie auf “Anpassen”, um die angezeigten Elemente in den Kategorien Musik, Foto und Video auszuwählen. Klicken Sie abschließend auf “Alles übernehmen”.
    Hinweis:
    1. Nicht alle Sprachen und Menüstile werden von den Medienempfängern unterstützt.

    Wenn “Eingebettete Untertitel bei der Wiedergabe von Videos" aktiviert ist, werden verfügbare Untertitel automatisch in Videos eingebettet.

    Hinweis:
    1. Zur Nutzung dieser Funktion muss das CodexPack installiert werden.
    2. Videos werden direkt transkodiert, wenn diese Option aktiviert ist.
    3. Untertiteldateien müssen sich im selben Ordner befinden und denselben Namen wie die Videodateien haben.
  2. Browsing-Einstellungen
    1. Anzeigefoto: “Großes Miniaturbild” und “Original”.
    2. Musiktitel-Anzeigestil: “Nur Titel anzeigen”, “Track-Titel”, “Titel/Album”, “Titel/Künstler” und “Track-Titel/Künstler-Album”.
    3. Videotitel-Anzeigestil: “Integrierte Informationen verwenden” und “Dateinamen verwenden”.
  3. Medienempfänger

    Alle verbundenen Medienempfänger sind aufgelistet, einschließlich Gerätenamen, IP-Adressen und MAC-Adressen.
    Unter “Menüstil” können Sie auf die Schnelle die auf Medienempfängern angezeigten Elemente einstellen.

    Unter “Benutzerprofil” können Sie das Benutzerkonto schnell einrichten. Inhalte werden basierend auf den Berechtigungen jedes Benutzerkontos angezeigt.

    Klicken Sie zur Einstellung des DLNA Streaming Formats. Die Optionen sind “Auto-Erkennung”, “Original” und “Benutzerdefiniert”.

     

    • Auto-Erkennung: Das System wird automatisch ein passendes Format für Medienempfänger auswählen. 
    • Original: Das System wird die Originaldatei streamen. 
    Hinweis:
    1. Medienempfänger könnten einige Dateiformate nicht unterstützen.
    • Benutzerdefiniert:

    “Benutzerdefiniert” ermöglicht Benutzern das Hinzufügen von bestimmten Dateiformaten für Medienempfänger. Ausgewählte Formate werden in ihrem ursprünglichen Dateiformat gestreamt und nicht ausgewählte Formate werden transkodiert.

    Hinweis:
    1. Bitte überprüfen Sie, welche Mediendateien Ihr Medienempfänger unterstützt, bevor Sie die Dateiformate einstellen.  

3. Genießen von Multimedia über DLNA/UPnP.

Nach der Konfiguration des DLNA Medienservers können Sie sämtliche Ordner auf dem QNAP NAS durchsuchen und Musik, Fotos und Videos wiedergeben.

In diesem Abschnitt verwenden wir einen Samsung Fernseher und die BubbleUPnP App als Beispiele zur Veranschaulichung, wie Multimedia über DLNA/UPnP wiedergegeben werden kann.

  1. Samsung Fernseher
    1. Drücken Sie auf der Fernbedienung auf “Quelle” und wählen Sie Ihren QNAP NAS aus.
    2. Der Fernseher wird jeweils die Musik, Video und Foto Ordner anzeigen.
    3. Nach der Auswahl eines Ordners wird das System den Menüstil anzeigen. Dieser Stil kann unter “Media Streaming add-on” > “Allgemeine Einstellungen” > “Standardmenüstil” geändert werden.
    4. Sie können Ihre Multimedia-Inhalte jetzt wiedergeben.
  2. BubbleUPnP
    1. Öffnen Sie BubbleUPnP.
    2. Klicken Sie auf und wählen Sie Ihr QNAP NAS aus.
    3. Das System wird jeweils die Musik, Video und Foto Ordner anzeigen.
    4. Nach der Auswahl eines Ordners wird das System den Menüstil anzeigen. Dieser Stil kann unter “Media Streaming add-on” > “Allgemeine Einstellungen” > “Standardmenüstil” geändert werden.
    5. Ihre Multimedia-Inhalte können jetzt wiedergegeben werden.
Veröffentlichungsdatum: 2017-02-06
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
44% der Nutzer fanden es hilfreich.