QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

VLAN mit Virtualisierungsentwicklung via QNAP NAS nutzen

Über VLAN

VLAN oder Virtual Local Area Network dient dazu, verschiedene Netzwerksegmente für verschiedene Geräte zu erstellen, die – unabhängig von ihrem physikalischen Standort – wie in einem privaten Netzwerk miteinander kommunizieren. Sie können auf die in einem VLAN integrierten Geräte nur über andere Geräte derselben VLAN-ID zugreifen.

QNAP NAS kann über die VLAN-Funktion in ein VLAN integriert werden. Durch Zufügen des NAS zum VLAN können nur Geräte mit demselben VLAN auf das NAS zugreifen. Dies erhöht die Datensicherheit des NAS

Diese Anleitung zeigt, wie Sie ein VLAN in einer VMware vSphere-Umgebung einrichten und das NAS für privaten Zugriff einem VLAN zufügen.

Befolgen Sie zum Einbinden des NAS in Ihre Virtualisierungsumgebung per VLAN die nachstehenden Schritte.

1. VLAN an einem Switch konfigurieren

Damit VLAN-Pakete über den Switch oder Router übertragen werden können, müssen Sie möglicherweise die Port-Einstellungen konfigurieren. In diesem Beispiel, Wir verwenden einen 2960G-Switch von Cisco und haben den Netzwerkport so konfiguriert, dass er 802.1Q unterstützt. Nach Anmeldung am Cisco-Switch mit dem Administratorkonto. Geben Sie den folgenden Befehl ein, wobei XX die Nummer des spezifischen Netzwerkports zur VLAN-Kommunikation ist.

# enable
# configure terminal
# interface gigabitEthernet 0/XX
# switchport mode trunk

Einzelheiten zur VLAN-Konfiguration entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Switch.

2. VLAN am QNAP NAS aktivieren

Hinweis: Die VLAN-Funktion wird nur von QNAPs x86-basierten NAS-Geräten unterstützt.

Melden Sie sich als Administrator am NAS an, rufen Sie „Hauptmenü“ > „Netzwerk und virtueller Switch“ > „Schnittstellen“ auf, wählen Sie die Netzwerkschnittstelle zum Zufügen einer VLAN-Kennung und klicken Sie auf „Konfigurieren“.



  • Falls Ihr NAS zwei LAN-Ports unterstützt, empfehlen wir Ihnen, VLAN zuerst an nur einer Netzwerkschnittstelle zu aktivieren. Wenn ein falsches VLAN ausgewählt ist und Sie via VLAN keine Verbindung zum NAS herstellen können, können Sie sich über die zweite Netzwerkschnittstelle mit dem NAS verbinden.
  • Falls Sie das VLAN an allen Schnittstellen ändern und die Verbindung unterbrochen wird, können Sie die Standardnetzwerkkonfiguration inklusive VLAN-Einstellungen wiederherstellen, indem Sie die Reset-Taste am NAS drei Sekunden lang gedrückt halten.

Wählen Sie auf der „Konfigurieren“-Seite „VLAN“ und klicken auf „VLAN aktivieren (802.1Q)“. Geben Sie die VLAN ID (ein Wert zwischen 0 und 4094) ein und klicken auf „Übernehmen“.

3. VMware vSphere-VLAN konfigurieren

Im vSphere-Verwaltungswerkzeug können Sie einen neuen virtuellen Switch im virtuellen Server hinzufügen und die VLAN-Einstellungen wie nachstehend gezeigt konfigurieren. Öffnen Sie nach Abschluss der Konfiguration die Verwaltungskonsole des virtuellen Servers. Sie können einen Datenspeicher einrichten, der sich mit dem NAS verbindet, bzw. zum Testen der Verbindung einen Netzwerkbefehl in die Konsole eingeben. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Virtualisierungssystems.

Veröffentlichungsdatum: 2013-06-29
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
33% der Nutzer fanden es hilfreich.