QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

So richten Sie zur Sicherung wichtiger Daten auf dem QNAP NAS oder in der Cloud einen CrashPlan an einem QNAP NAS ein

CrashPlan kann mit Ihrem QNAP NAS genutzt werden, wenn Sie Ihren PC auf einem QNAP NAS oder Ihr NAS in der Cloud sichern möchten. Dieser Artikel führt Sie schrittweise durch die Einrichtung Ihres NAS und beschreibt zudem, wie Sie Ihre Daten wiederherstellen.

Die nachstehenden Anweisungen erläutern, wie Sie das NAS in der Cloud und Ihren PC auf dem NAS sichern.

Webserver auf dem NAS aktivieren

Gehen Sie zu „Systemsteuerung” > „Programme” > „Webserver” und aktivieren Sie den Webserver.

CrashPlan auf dem NAS installieren

1. Java Runtime Environment (JRE) installieren

Da diese App in Java geschrieben ist, muss JRE installiert werden, damit sie verwendet werden kann. Rufen Sie „App Center“ auf, suchen und installieren Sie die „JRE“-App.

2. CrashPlan-App installieren

Rufen Sie „App Center“ auf, suchen und installieren Sie die „CrashPlan“-App.

3. CrashPlan-Einstellungen

Klicken Sie nach Installation von CrashPlan auf „Öffnen“. Geben Sie auf der nun eingeblendeten Seite Nutzernamen (admin) und Kennwort des NAS-Administrators ein.

(A). Sie sehen Portnummer, ID und NAS-IP-Adresse, die CrashPlan abhört.

(B). Wählen Sie die NAS-IP-Adresse, die CrashPlan abhören soll.

(C). Weisen Sie CrashPlan genügend Arbeitsspeicher zu. Bitte beachten Sie die nachstehenden von den App-Entwicklern bereitgestellten Empfehlungen.

https://support.code42.com/CrashPlan/5/Troubleshooting/Adjusting_CrashPlan_Settings_For_Memory_Usage_With_Large_Backups

(D). Klicken Sie auf „Speichern“.

CrashPlan muss nach Änderung der Einstellungen neu gestartet werden. Rufen Sie dazu „App Center“ > „Meine Apps“ auf, stoppen Sie die CrashPlan-App und starten Sie sie neu.



Klicken Sie auf „Öffnen“ und prüfen Sie in dem nun eingeblendeten Fenster, ob die beiden hervorgehobenen IP-Adressen identisch sind. Dies ist die ID, die in folgenden Schritten verwendet wird.

CrashPlan zur Verwaltung von CrashPlan auf dem NAS auf Ihrem Computer installieren

1. CrashPlan installieren

Laden Sie CrashPlan von http://www.code42.com/crashplan/ herunter und installieren Sie es. Befolgen Sie zum Abschließen der Installation die Anweisungen.

2. Datei .ui_info zum Verbinden mit dem NAS ändern

Diese Anweisungen wurden der Webseite des Entwicklers entnommen: https://support.code42.com/CrashPlan/4/Configuring/Using_CrashPlan_On_A_Headless_Computer

Unter Windows 10 beispielsweise muss die Datei .ui_info zur Verbindung mit dem NAS in Notepad modifiziert werden. Dazu werden Administratorrechte benötigt; rechtsklicken Sie also auf Notepad und wählen Sie „Als Administrator ausführen“.

Die Datei .ui_info wird je nach Betriebssystem an verschiedenen Orten gespeichert.

Windows Vista, 7, 8, 10, Server 2008 und Server 2012

Hinweis: Sie können diesen verborgenen Ordner anzeigen, indem Sie Windows Explorer öffnen und den Pfad in die Adressleiste einfügen.
Für jeden installiert: 
%programdata%\CrashPlan\.ui_info
Nach Nutzer installiert: 
%localappdata%\.ui_info
oder
%appdata%\.ui_info

OS X

Für jeden installiert: /Library/Application Support/CrashPlan/.ui_info
Nach Nutzer installiert: ~/Library/Application Support/CrashPlan/.ui_info

Linux: /var/lib/crashplan/.ui_info
Solaris: /var/lib/crashplan/.ui_info

Fügen Sie den Pfad in Notepad in „Datei“ > „Öffnen“ > „Dateiname“ ein und klicken Sie auf „Öffnen“.

Kopieren Sie die ID von der CrashPlan-App, fügen Sie sie in .ui_info ein (den vorhandenen Inhalt überschreiben) und speichern Sie die Datei. Der CrashPlan-Dienst setzt diese Datei bei jedem Neustart Ihres Computers zurück.

Die folgenden Anweisungen erläutern folgende Aktionen:

Mehrere PCs (Ihre eigenen, die von Familie, Freunden usw.) auf dem NAS sichern

Wenn Sie CrashPlan zur Sicherung mehrerer PCs auf dem NAS nutzen, können Sie diese Sicherungsdaten nicht mit CrashPlan in der Cloud sichern.

1. Zum Speichern von Sicherungsdateien einen Freigabeordner auf dem NAS erstellen

Rufen Sie „Systemsteuerung“ > „Berechtigungseinstellungen“ > „Freigabeordner“ > „Erstellen“ > „Freigabeordner“ auf. Der Standardpfad entspricht > share > CACHEDEV1_DATA > .qpkg > CrashPlan > backupArchives. Wir empfehlen dringend, einen neuen Freigabeordner zum Speichern Ihrer Sicherungsdateien zu erstellen.

Geben Sie einen Ordnernamen ein, wählen Sie „Pfad manuell eingeben“ und geben Sie zur Vereinfachung des Pfades „/“ in das Feld ein. Klicken Sie auf „Erstellen“. In dieser Anleitung nennen wir den Ordner beispielhaft „backup“.

2. CrashPlan-Sicherungspräferenzen

Starten Sie CrashPlan an Ihrem Computer und melden Sie sich an. Falls Sie kein Konto haben, befolgen Sie die Anweisungen zur Registrierung. Falls Sie bereits ein Konto haben, wählen Sie „Vorhandenes Konto“ und geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.

Rufen Sie „Einstellungen“ > „Allgemein“ auf und klicken Sie auf „Konfigurieren“.

Ändern Sie durch Anklicken des Ordnersymbols das Verzeichnis des zuvor erstellten Freigabeordners und klicken Sie auf „OK“. Sie können den zuvor erstellten Ordner im „share“-Ordner finden.

Starten Sie Ihren PC neu, damit die Datei .ui_info zur Verbindung Ihres PCs anstelle des NAS per CrashPlan rückgesetzt werden kann.

Starten Sie CrashPlan nach dem PC-Neustart und melden Sie sich an. Legen Sie durch Klicken auf „Auswählen“ fest, welche Dateien gesichert werden sollen.

Wählen Sie die Ordner auf Ihrem PC, die auf dem NAS gesichert werden sollen. Klicken Sie auf „Speichern“.

Unter „Einstellungen“ > „Sicherung“ können Sie einen Zeitplan und andere Optionen konfigurieren. Einige Optionen sind nur bei der Bezahlversion oder während der Probezeit verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter nachstehendem Link.

https://www.code42.com/crashplan/features/compare/

3. Sicherung auf dem NAS starten

Rufen Sie „Ziele“ > „Computer“ auf, wählen Sie das NAS und klicken Sie auf „Sicherung starten“.

In der Cloud sichern

1. CrashPlan-Sicherungspräferenzen

Starten Sie CrashPlan an Ihrem Computer und melden Sie sich an. Falls Sie kein Konto haben, befolgen Sie die Anweisungen zur Registrierung. Falls Sie bereits ein Konto haben, wählen Sie „Vorhandenes Konto“ und geben Sie Ihre Anmeldedaten ein.

Klicken Sie zur Auswahl der Dateien, die Sie in der Cloud sichern möchten, auf „Auswählen“.

Klicken Sie zur Anzeige der Inhalte und zur Auswahl der zu sichernden Dateien auf den Pfeil neben „Freigeben“. Klicken Sie auf „Speichern“ (CACHEDEV-Ordner sind die Volumes auf Ihrem NAS. Zum Beispiel: CACHEDEV1_DATA ist Volume1).

Unter „Einstellungen“ > „Sicherung“ können Sie einen Zeitplan und andere Optionen konfigurieren. Einige Optionen sind nur bei der Bezahlversion oder während der Probezeit verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter nachstehendem Link.

https://www.code42.com/crashplan/features/compare/

3. Sicherung in der Cloud starten

Rufen Sie „Ziele“ > „Cloud“ auf und klicken Sie auf „Sicherung starten“. Dies ist eine Premium-Funktion, die bei einer kostenlosen Probeversion verfügbar ist. Weitere Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link.

https://store.code42.com/store/

Wiederherstellen

Rufen Sie „Wiederherstellen“ auf.

(A). Wenn Sie Daten an mehr als einem Ziel gesichert haben, können Sie wählen, von welchem Ziel aus Sie die Wiederherstellung durchführen möchten.

(B). Wählen Sie die Ordner oder Dateien, die Sie wiederherstellen möchten.

(C). Durch Anklicken des Links können Sie Zeit und Datum der Daten, die Sie wiederherstellen möchten, auswählen.

(D). Durch Anklicken des Links können Sie zwischen „Aktuelle Berechtigungen“ / „Ursprüngliche Berechtigungen“ umschalten.

(E). Sie können zwischen „Originalort“ und angegebenen Ordnern umschalten.
Hinweis: Wenn Sie Daten auf dem NAS wiederherstellen möchten, verwenden Sie nicht den standardmäßigen „conf“-Ordner, da dies ein Systemordner ist.

(F). Durch Anklicken des Links können Sie zwischen Überschreiben/Umbenennen wählen (falls eine Datei mit dem gleichen Namen bereits im Ziel existiert).

Die Wiederherstellung ist abgeschlossen, sobald die Fortschrittsleiste 100 % erreicht.

Falls Sie weitere Fragen zu CrashPlan haben, beachten Sie bitte den nachstehenden Link.

https://support.code42.com/CrashPlan/4

Veröffentlichungsdatum: 2016-06-20
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
28% der Nutzer fanden es hilfreich.