QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

So richten Sie einen Netzwerkdrucker per QNAP NAS ein

Ein Druckerserver kann zur Freigabe eines oder mehrerer USB-Drucker mit mehreren Computern in Ihrem Heim-/Büronetzwerk verwendet werden. Anstatt jeden Drucker mit einem individuellen Computer zu verbinden, können Sie einfach die Drucker mit einem QNAP NAS verbinden, wodurch jeder Computer in Ihrem Netzwerk schnell Druckaufträge an diese Netzwerkdrucker senden kann, was Zeit und Geld spart.

Die Druckerserverfunktion am QNAP NAS bietet Internet Printing Protocol (IPP), konfigurationsfreie Einrichtung per Bonjour, Samba-Druckprotokoll und andere Funktionen für Heim-/Büroumgebungen. Zudem können Sie den Status der Druckerwarteschlange über die webbasierte Schnittstelle prüfen und verwalten. Zusätzliche Sicherheitsoptionen werden zur Beschränkung des Zugriffs basierend auf IP-Adressen und Domainnamen ebenfalls bereitgestellt.

QNAP

QNAP NAS unterstützt Druckerfreigabe unter Windows, Mac und Linux. Befolgen Sie zur Einrichtung eines Netzwerkdruckers über ein QNAP NAS diese Schritte.

Vorbereitungen vor der Benutzung

  1. Laden Sie die Druckertreiber aus dem Internet herunter oder nehmen Sie die vom Installationsmedium.
  2. Verbinden Sie den Drucker mit einem NAS-USB-Port. Falls der Drucker mit dem NAS kompatibel ist, wird die Druckerverbindung per Mitteilung bestätigt. Wählen Sie sie zum Aufrufen von „Systemeinstellungen“ > „Externes Gerät“ > „USB-Drucker“.
    QNAP

Druckerverwaltung

Wählen Sie den Drucker zum Bearbeiten/Anzeigen seiner Einstellungen.

QNAP
  • Druckerinformationen: Zeigt Informationen und Status des Druckers.
  • Druckerprotokoll: Zeigt Benutzernamen, Quell-IPs, Dateinamen und Aufgabenstatus. Sie können Aufträge unterbrechen, fortsetzen oder löschen, die gedruckt werden oder sich in der Warteschlange befinden. Zudem können Sie nach Abschluss die Druckaufzeichnung löschen.
  • Spool-Speicherplatz freigeben: Zum manuellen Löschen der Auftragsaufzeichnung.
  • Einstellungen:
    „Druckerfreigabe beenden und Drucker-Spool leeren“: Zum vorübergehenden Stoppen der Druckerfreigabe und zum Löschen aller Aufzeichnungen aktivieren.
    „Bonjour-Druckerunterstützung“: Zum Aktivieren der konfigurationsfreien Apple Mac-Einrichtung via Bonjour einschalten.
    „Servicename“: Hier bearbeiten Sie den Druckernamen.
  • Maximale Anzahl an Aufträgen pro Drucker: Anzahl Aufzeichnungen pro Drucker bearbeiten.
  • IP-Adressen oder Domainnamen eingeben, die den Druckerservice benutzen oder nicht benutzen dürfen: Zugangsrechte zum Erlauben/Verweigern des Drucks von spezifischen IPs oder Domainadressen per IPP festlegen.

Bitte beachten Sie, dass die Druckaufzeichnung nach NAS-Neustart gelöscht wird.

Windows-Einrichtung: PerSamba

  1. Wählen Sie „Systemsteuerung“ > „Netzwerkdienste“ > „Win/Mac/NFS“ und setzen Sie ein Häkchen bei „Dateidienst für Microsoft-Netzwerk aktivieren“ unter „Microsoft-Netzwerk“.
    QNAP
  2. Öffnen Sie einen beliebigen Windows-Ordner und rufen Sie den Samba-Pfad des NAS auf.
    Beispiel: \\172.17.32.5
  3. Sie sehen die Freigabeordner und verbundenen Drucker.
    QNAP
  4. Wählen Sie den Drucker, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und Sie werden zur Treiberinstallation aufgefordert. Klicken Sie zur Auswahl des Druckermodells und zur Treiberinstallation „OK“.
    QNAP
    QNAP
  5. Anschließend erscheint das Druckerverwaltungsfenster. Rufen Sie für weitere Informationen „Drucker“ > „Eigenschaften“ auf. Hier können Sie zur Verifizierung der Verbindung eine Testseite drucken.
    QNAP
    QNAP

Windows-Einrichtung: Per Internet Printing Protocol (IPP)

  1. Rufen Sie „Einstellungen“ auf.
    QNAP
  2. Wählen Sie „Geräte“.
    QNAP
  3. Drücken Sie „Einen Drucker oder Scanner hinzufügen“ und wählen Sie „Der gewünschte Drucker ist nicht aufgelistet“.
    QNAP
    QNAP
  4. Klicken Sie auf „Einen Freigabedrucker per Namen wählen“ und geben Sie die IP-Adresse des Druckers ein. Zum Beispiel: http://172.17.32.5:631/printers/bobbyofficePR3.
    • Die Adresse nutzt folgendes Format:
      http://NAS_IP:631/printers/PRINTERNAME, wobei NAS_IP auch eine Domainnamensadresse sein kann, falls Sie aus der Ferne drucken möchten.
    • Port 631 ist der Standardport von Internet Printing Protocol.
      QNAP
  5. Sie werden zur Installation der Druckertreiber aufgefordert.
    QNAP
  6. Nach der Treiberinstallation werden Name und Treiber des Druckers angezeigt.
    QNAP
  7. Sie können ihn auch als Standarddrucker einrichten oder eine Testseite drucken.
    QNAP
  8. Der neue Netzwerkdrucker ist nun zum Drucken verfügbar.

Mac OS-Einrichtung

  1. Aktivieren Sie „Bonjour-Druckerunterstützung“ auf der Einstellungsseite. Zudem können Sie „Servicename“ ändern.
    QNAP
  2.  Rufen Sie „Systemeigenschaften“ auf, wählen Sie dann „Drucker und Scanner“.
    QNAP
  3. Drücken Sie zum Hinzufügen eines Druckers „+“.
    QNAP
  4. Bonjour zeigt alle Drucker im lokalen Netzwerk. Wählen Sie den mit dem NAS verbundenen Drucker, stellen Sie sicher, dass das Modell korrekt ist, und wählen Sie das Druckermodell unter „Verwendung.“ Klicken Sie zum Erstellen einer Verbindung auf „Hinzufügen“.
    QNAP
  5. Möglicherweise müssen bei bestimmten Druckern weitere Optionen konfiguriert werden. Klicken Sie zum Abschließen der Einstellungen auf „Fortfahren“.
  6. Der Drucker ist einsatzbereit.
    QNAP
Veröffentlichungsdatum: 2013-06-27
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
34% der Nutzer fanden es hilfreich.