QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

So nutzen Sie Hybrid Backup Sync zum Sichern/Wiederherstellen/Synchronisieren Ihrer Dateien auf einem QNAP NAS

Hybrid Backup Sync integriert Sicherungs-, Wiederherstellungs- und Synchronisierungsfunktionen, mit denen Sie Dateien von Ihrem QNAP NAS im Rahmen eines umfassenden Datensicherungs- und Notfallwiederherstellungsplans mühelos auf lokalen, ortsfernen oder Cloud-Speicherplätzen sichern bzw. mit diesen synchronisieren können.

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung von Hybrid Backup Sync Firmware QTS 4.2.0 (oder neuer) benötigen.

So nutzen Sie Hybrid Backup Sync zum Sichern/Wiederherstellen/Synchronisieren Ihrer Dateien auf einem QNAP NAS

So nutzen Sie Hybrid Backup Sync

  1. Hybrid Backup Sync installieren
  2. Mit der Nutzung von Hybrid Backup Sync beginnen

Einen Speicherplatz erstellen

Einen Sicherungsauftrag für Dateien auf einem QNAP NAS erstellen

  1. Einen lokalen Sicherungsauftrag erstellen
  2. Einen externen Sicherungsauftrag erstellen
  3. Einen Cloud-Sicherungsauftrag erstellen

Einen Wiederherstellungsauftrag zum Wiederherstellen Ihrer Dateien auf einem QNAP NAS erstellen

  1. Erstellen Sie einen Wiederherstellungsauftrag.
  2. Erstellen Sie einen Wiederherstellungsauftrag vom Ziel

Einen Synchronisierungsauftrag für Dateien auf einem QNAP NAS erstellen

  1. Einen Synchronisierungsauftrag zur Synchronisierung von Dateien mit einem lokalen NAS erstellen
  2. Einen Synchronisierungsauftrag zur Synchronisierung von Dateien mit einem ortsfernen NAS/Server erstellen
    • 2.1 Unidirektionale Synchronisierung zwischen einem lokalen und einem externen Ordner
    • 2.2 Bidirektionale Synchronisierung zwischen einem lokalen und einem externen Ordner
  3. Einen Synchronisierungsauftrag zur Synchronisierung von Dateien mit der Cloud erstellen
    • 3.1 Unidirektionale Synchronisierung aus einem lokalen Ordner mit der Cloud
    • 3.2 Bidirektionale Synchronisierung zwischen einem lokalen Ordner und der Cloud

So nutzen Sie Hybrid Backup Sync

  1. Hybrid Backup Sync installieren

    Melden Sie sich zur Installation von Hybrid Backup Sync auf einem QNAP NAS zunächst als Administrator am NAS an und stellen Sie sicher, dass es mit dem Internet verbunden ist. Rufen Sie „App Center“ > „QTS-Grundlagen“ oder „Sicherung/Synchronisierung“ auf, blättern Sie auf der Seite bis zu Hybrid Backup Sync nach unten, klicken Sie auf „Zu QTS hinzufügen“.

    QNAP
     
  2. Mit der Nutzung von Hybrid Backup Sync beginnen

    Klicken Sie nach Abschluss der Installation zur Nutzung von Hybrid Backup Sync auf das Verknüpfungssymbol im Hauptmenü oder am Desktop.

    QNAP

Einen Speicherplatz erstellen

Wenn Sie bereits einen Speicherplatz haben, können Sie Ihren Speicherplatz verwalten und Zeit bei der Erstellung von Sicherungsaufträgen sparen.
Rufen Sie zur Erstellung eines Speicherplatzes „Speicherplatz“ im Hauptmenü auf und klicken Sie zum Öffnen eines Fensters mit verschiedenen Optionen für Speicherplätze auf die Erstellen-Schaltfläche.

QNAP

Wählen Sie, wo Sie den Speicherplatz erstellen möchten.

QNAP

Bei lokalem Speicherplatz müssen Sie nur einen Ordner wählen und zur Einrichtung des Speicherplatzes „OK“ anklicken.

QNAP

Bei ortsfernem und Cloud-Speicherplatz müssen Sie vor Einrichtung Ihres Speicherplatzes ein Extern-Profil erstellen.
Wählen Sie „Neues Profil“ und klicken Sie zum Erstellen eines Extern-Profils auf „Einstellungen“.

QNAP

Geben Sie Ihre externe IP-Adresse/Hostnamen und Kennwort ein und prüfen Sie die Verbindung zum Anklicken von „Testen“. Klicken Sie bei erfolgreicher Verbindung zum Erstellen dieses Extern-Profils auf „OK“.

QNAP

Wählen Sie nach Erstellung das Extern-Profil und den Ordner und klicken Sie zur Einrichtung des ortsfernen Speicherplatzes auf „Übernehmen“.
Wenn Sie ein externes Konto erstellt haben und nur einen anderen Ordner als Speicherplatz wählen möchten, können Sie auch ein externes Konto aus der Auswahlliste und den Ordner zur Einrichtung des externen Speicherplatzes wählen.

QNAP
Hinweis:
Wenn Sie zum ersten Mal den RTRR-Dienst (Real-Time Remote Replication) am externen NAS verwenden, rufen Sie den RTRR-Server in Hybrid Backup Sync auf und aktivieren Sie den RTRR-Server am externen NAS.

Wenn Sie einen Cloud-Speicherplatz erstellen möchten, wählen Sie zum Öffnen des „Cloud-Speicherplatz erstellen“-Assistenten einen Cloud-Speicheranbieter/ein unterstütztes Protokoll.

QNAP
Hinweis: Zur externen Verbindung mit Cloud-Diensten müssen Sie Cloud Backup Sync aus dem App Center installieren.

Klicken Sie zum Öffnen eines Authentifizierungsfensters zur Erstellung eines Cloud-Profils durch Eingabe der erforderlichen Kontoinformationen auf „Einstellungen“.

QNAP

Bitte wählen Sie nach erfolgreicher Erstellung des Cloud-Profils ein Cloud-Profil aus der Auswahlliste.

QNAP

Geben Sie Speichernamen und Container-/Bucket-/Vault-Namen ein. Klicken Sie zum Abschließen der Erstellung des Cloud-Speicherplatzes auf „Übernehmen“.

QNAP
Hinweis: Sie müssen bei Erstellung eines Cloud-Speicherplatzes keinen Ordner wählen. Wählen Sie bei Erstellung eines Sicherungsauftrags einen vorhandene Ordner oder geben Sie einen Ordnernamen zur Erstellung eines Ordners als Sicherungsziel ein.

Einen Sicherungsauftrag für Dateien auf einem QNAP NAS erstellen

Sichern Sie die Dateien auf Ihrem QNAP NAS, indem Sie „Sichern“ wählen und sich zum Starten der Erstellung Ihres Sicherungsauftrags zwischen lokaler Sicherung, ortsferner Sicherung und Cloud-Sicherung entscheiden.

QNAP
  1. Einen lokalen Sicherungsauftrag erstellen

    Wählen Sie zur Sicherung Ihrer Dateien auf dem NAS in lokalen Ordnern oder auf externen Geräten „Lokale Sicherung“.

    QNAP

    Wählen Sie Quellort und Sicherungsziel und klicken Sie auf „Übernehmen“.

    QNAP

    Wenn Sie einen Speicherort für Ihren Sicherungsauftrag erstellt haben, sollte er sich in der Auswahlliste der Sicherungsziele befinden und Sie können ihn als Sicherungsziel wählen.
    Falls Sie keine Speicherplätze erstellt haben, können Sie eines auf dieser Seite erstellen. Klicken Sie auf „Lokalen Speicher wählen“ und wählen Sie zum Öffnen des „Lokalen Speicherplatz erstellen“-Assistenten „“.

    QNAP

    Wählen Sie einen Ordner als Speicherplatz und klicken Sie auf „OK“.

    QNAP

    Auf dieser Seite finden Sie Optionen zum Ausführen des Auftrags nach seiner Erstellung durch Auswahl von „Jetzt sichern“ sowie die Option zur Aktivierung der Sicherung mehrerer Versionen.

    QNAP
     
  2. Einen externen Sicherungsauftrag erstellen

    Wählen Sie zur Sicherung der Dateien auf Ihrem NAS auf einem ortsfernen NAS „Externe Sicherung“.

    QNAP

    Wählen Sie Quellort und Sicherungsziel und klicken Sie auf „Übernehmen“.

    QNAP

    Wenn Sie einen Speicherort für Ihren Sicherungsauftrag erstellt haben, sollte er sich in der Auswahlliste der Sicherungsziele befinden und Sie können ihn als Sicherungsziel wählen.
    Falls Sie keine Speicherplätze erstellt haben, können Sie eines auf dieser Seite erstellen. Klicken Sie auf „Ortsfernen Speicher wählen“ und wählen Sie zum Öffnen des „Ortsfernen Speicherplatz erstellen“-Assistenten „“. Weitere Informationen finden Sie unter „Einen Speicherplatz erstellen“.

    QNAP

    Auf dieser Seite finden Sie die Option zum Ausführen des Auftrags nach seiner Erstellung durch Auswahl von „Jetzt sichern“ sowie die Option zur Aktivierung der Sicherung mehrerer Versionen.

    QNAP
    Hinweis: Zur Aktivierung der Sicherung mehrerer Versionen müssen Sie Hybrid Backup Sync auf Ihrem ortsfernen NAS installieren.

     
  3. Einen Cloud-Sicherungsauftrag erstellen

    Wählen Sie zur Sicherung der Dateien auf Ihrem NAS im Cloud-Speicher „Cloud-Sicherung“.

    QNAP

    Wählen Sie einen Quellort; wählen Sie beim Sicherungsziel Cloud-Speicher und geben Sie einen Ordnernamen an oder wählen Sie einen bestehenden Ordner. Klicken Sie dann auf „Übernehmen“.

    QNAP

    Wenn Sie einen Speicherort für Ihren Sicherungsauftrag erstellt haben, sollte er sich in der Auswahlliste der Sicherungsziele befinden und Sie können ihn als Sicherungsziel wählen.
    Falls Sie keinen Speicherplatz erstellt haben, können Sie einen auf dieser Seite erstellen. Klicken Sie auf „Cloud-Speicher wählen“; wählen Sie dann zum Öffnen eines Fensters mit Cloud-Serviceoptionen „“.

    QNAP

    Wählen Sie einen Cloud-Speicheranbieter/ein unterstütztes Protokoll und klicken Sie zum Öffnen des „Cloud-Speicherplatz erstellen“-Assistenten auf „Weiter“. Weitere Informationen finden Sie unter „Einen Speicherplatz erstellen“.

    QNAP

Einen Wiederherstellungsauftrag zum Wiederherstellen Ihrer Dateien auf einem QNAP NAS erstellen

Wählen Sie zum Wiederherstellen Ihrer Dateien auf einem QNAP NAS „Wiederherstellen“ und entscheiden Sie sich zwischen der Wiederherstellung von einem lokalen NAS, von einem ortsfernen NAS und einer Cloud.

QNAP
  1. Erstellen Sie einen Wiederherstellungsauftrag.

    Wählen Sie zum Wiederherstellen Ihrer Dateien auf einem lokalen NAS den Ort, an dem sich Ihr Sicherungsauftrag befindet („Lokales NAS“, „Ortsfernes NAS“ oder „Cloud“); wählen Sie dann durch Anklicken von „Sicherungsaufträge“ einen Sicherungsauftrag zur Erstellung des Wiederherstellungsauftrags.
    Klicken Sie zum Starten der Erstellung des Wiederherstellungsauftrags auf „Weiter“.

    QNAP

    Wählen Sie zunächst die Wiederherstellungsquelle. Wenn eine Sicherung mit mehreren Versionen aktiviert ist, können Sie die gewünschte Version zur Wiederherstellung wählen. Wählen Sie anschließend „In Originalordnern wiederherstellen“ oder stellen Sie Dateien in einem anderen Zielordner wieder her. Klicken Sie auf „Übernehmen“.

    QNAP

    Zudem können Sie einen Unterordner zur Auswahl als Ziel hinzufügen. Geben Sie dazu den Ordnernamen ein und klicken Sie zum Hinzufügen eines Unterordners auf die Hinzufügen-Schaltfläche.

    QNAP

    Achten Sie darauf, dass die Standardeinstellung von „Jetzt wiederherstellen“ ausgewählt ist. Wenn Sie den Wiederherstellungsauftrag nicht sofort ausführen möchten, wählen Sie diese Option bitte ab.
    Wählen Sie bei der Konfliktrichtlinie die gewünschte Aktion, wenn ein Konflikt auftritt: „Umbenennen“, „Überschreiben“ oder „Überspringen“.

    QNAP
     
  2. Erstellen Sie einen Wiederherstellungsauftrag vom Ziel

    Wählen Sie zum Wiederherstellen Ihrer Dateien auf einem lokalen NAS von einem Ziel den Ort, an dem sich Ihre Dateien befinden („Lokales NAS“, „Ortsfernes NAS“ oder „Cloud“); wählen Sie dann zur Erstellung des Wiederherstellungsauftrags „Ziel“.
    Wählen Sie bei der Wiederherstellung von Dateien von Ihrem lokalen NAS erst „Lokales NAS“, klicken Sie dann auf „Weiter“.

    QNAP

    Wählen Sie die Wiederherstellungsquelle, die Ordner, die Sie wiederherstellen möchten, und dann „In Originalordnern wiederherstellen“ bzw. die Möglichkeit zur Wiederherstellung der Dateien in einem anderen Zielordner. Klicken Sie auf „Übernehmen“.

    QNAP

    Zudem können Sie einen Unterordner zur Auswahl als Ziel hinzufügen. Geben Sie dazu den Ordnernamen ein und klicken Sie zum Hinzufügen eines Unterordners auf die Hinzufügen-Schaltfläche.

    QNAP

    Achten Sie darauf, dass die Standardeinstellung von „Jetzt wiederherstellen“ ausgewählt ist. Wenn Sie den Wiederherstellungsauftrag nicht sofort ausführen möchten, wählen Sie diese Option bitte ab.
    Wählen Sie bei der Konfliktrichtlinie die gewünschte Aktion, wenn ein Konflikt auftritt: „Umbenennen“, „Überschreiben“ oder „Überspringen“.

    QNAP

    Wenn Sie Dateien von Ihrem ortsfernen NAS wiederherstellen möchten, müssen Sie zunächst einen ortsfernen Server wählen und dann zum Erstellen des Auftrags auf „Weiter“ klicken. Auf dieser Seite können Sie ein Extern-Profil für Ihren Wiederherstellungsauftrag erstellen. Wählen Sie „Neues Profil“ aus der Auswahlliste; die verbleibenden Einstellungen sind mit denen bei Erstellung eines Extern-Profils identisch.

    QNAP

    Wenn Sie Dateien aus der Cloud wiederherstellen möchten, müssen Sie zunächst einen Cloud-Speicherort wählen und dann zum Starten der Auftragserstellung auf „Weiter“ klicken. Außerdem können Sie auf dieser Seite einen Cloud-Speicherplatz für Ihren Wiederherstellungsauftrag erstellen. Wählen Sie zum Erstellen eines Cloud-Speicherplatzes „Cloud-Speicherplatz hinzufügen“. Weitere Informationen zu den verbleibenden Einstellungen finden Sie unter „Einen Speicherplatz erstellen“.

    QNAP

    Die Einstellungen der Wiederherstellungsquelle bei Wiederherstellung von Dateien aus einer Cloud unterscheiden sich leicht von denen bei Wiederherstellung von Dateien von einem lokalen NAS oder ortsfernen Server.
    Wenn Ordner im Cloud-Speicherplatz vorhanden sind, wählen Sie einen Ordner, den Sie wiederherstellen möchten, und dann den wiederherzustellenden Inhalt (Metadaten + Daten oder Nur Metadaten). Falls keine Ordner im Cloud-Speicherplatz vorhanden sind, wählen Sie einfach den wiederherzustellenden Inhalt. Wählen Sie anschließend „In Originalordnern wiederherstellen“ oder entscheiden Sie sich für die Wiederherstellung der Dateien in einem anderen Zielordner und klicken Sie auf „Übernehmen“.

    QNAP

Einen Synchronisierungsauftrag für Dateien auf einem QNAP NAS erstellen

Synchronisieren Sie Dateien von einem QNAP NAS, indem Sie „Sync“ wählen und sich dann für die Synchronisierung der Dateien mit einem lokalen NAS, ortsfernen Server oder Cloud-Speicher entscheiden.

QNAP
  1. Einen Synchronisierungsauftrag zur Synchronisierung von Dateien mit einem lokalen NAS erstellen

    Wählen Sie zum Synchronisieren der Dateien aus einem lokalen Ordner mit einem anderen lokalen Ordner oder einem externen Gerät „Mit lokalem NAS synchronisieren“.

    QNAP

    Wählen Sie Quell- und Zielordner. Klicken Sie zum Hinzufügen eines Ordnerpaars auf „Hinzufügen“.
    Klicken Sie nach Hinzufügen des Ordnerpaars, das Sie zu einem Synchronisierungsauftrag hinzufügen möchten, zum Erstellen eines Synchronisierungsauftrags auf „Übernehmen“.

    QNAP

    Zudem können Sie das Ordnerpaar löschen, wenn Sie es nicht zum Synchronisierungsauftrag hinzufügen möchten. Klicken Sie dazu auf die Löschen-Schaltfläche.

    QNAP

    Zudem können Sie einen Unterordner zur Auswahl als Quell- oder Zielordner hinzufügen. Geben Sie dazu den Ordnernamen ein und klicken Sie auf die Hinzufügen-Schaltfläche.

    QNAP
     
  2. Einen Synchronisierungsauftrag zur Synchronisierung von Dateien mit einem ortsfernen NAS/Server erstellen

    Zur Synchronisierung von Dateien aus einem lokalen Ordner mit einem ortsfernen NAS/Server können Sie zwischen unidirektional und bidirektional wählen.

    • 2.1. Unidirektionale Synchronisierung zwischen einem lokalen und einem externen Ordner

      Wählen Sie „Unidirektionale Synchronisierung“ und klicken Sie auf „Mit ortsfernem Server synchronisieren“.

      QNAP

      Sie können entweder Dateien aus einem lokalen Ordner mit einem ortsfernen Ordner oder Dateien aus einem ortsfernen Ordner mit einem lokalen Ordner synchronisieren. Wählen Sie eine Synchronisierungsrichtung zur Erstellung eines ortsfernen Synchronisierungsauftrags.

      QNAP

      Wählen Sie bei einer Synchronisierung (lokal zu ortsfern) eines der Netzwerkprotokolle und klicken Sie auf „Weiter“.

      QNAP

      Wählen Sie bei einer Synchronisierung (ortsfern zu lokal) eines der Netzwerkprotokolle und klicken Sie auf „Weiter“.

      QNAP

      Wählen Sie ein Extern-Profil als Ziel.
      Wenn Sie ein Extern-Profil erstellt haben, sollte es sich in der Auswahlliste ortsferner Server befinden und Sie können es als Ziel wählen.
      Falls Sie keine Extern-Profile erstellt haben, können Sie eines auf dieser Seite erstellen. Klicken Sie auf die Auswahlliste ortsferner Server und wählen Sie „< Neues Profil >“ zum Öffnen des „Ortsferne Verbindung hinzufügen“-Assistenten. Geben Sie Ihre externe IP-Adresse/Hostnamen und Kennwort ein und prüfen Sie die Verbindung zum Anklicken von „Testen“. Wenn Ihre Einstellungen funktionieren, klicken Sie zum Erstellen dieses Extern-Profils auf „OK“.
      Die verbleibenden Einstellungen sind mit denen der Erstellung eines lokalen Synchronisierungsauftrags identisch.

      QNAP
       
      QNAP
    • 2.2. Bidirektionale Synchronisierung zwischen einem lokalen und einem externen Ordner
      Wählen Sie „Bidirektonale Synchronisierung“ und klicken Sie auf „Mit einem ortsfernen Server synchronisieren“. Die verbleibenden Einstellungen sind mit denen der Erstellung eines unidirektionalen ortsfernen Synchronisierungsauftrags identisch.

       

      QNAP
      Hinweis: Bei einer bidirektionalen Synchronisierung müssen beide Hosts das GMT-Zeitformat unterstützen und dieselben Zeiteinstellungen haben. Sie können diese Einstellungen in den NTP-Servereinstellungen konfigurieren.

    •  
  3. Einen Synchronisierungsauftrag zur Synchronisierung von Dateien mit der Cloud erstellen

    Zur Synchronisierung Ihrer Dateien aus einem lokalen Ordner mit der Cloud können Sie zwischen unidirektional und bidirektional wählen.

    • 3.1.Unidirektionale Synchronisierung aus einem lokalen Ordner mit der Cloud

      Wählen Sie „Unidirektionale Synchronisierung“ und klicken Sie auf „Mit der Cloud synchronisieren“.

      QNAP

      Sie können entweder Dateien aus einem lokalen Ordner mit der Cloud oder Dateien aus der Cloud mit einem lokalen Ordner synchronisieren. Wählen Sie eine Synchronisierungsrichtung zur Erstellung eines Cloud-Synchronisierungsauftrags.

      QNAP

      Wählen Sie ein Cloud-Profil als Aufgabenziel.
      Wenn Sie ein Cloud-Profil erstellt haben, sollte es sich in der Kontoliste befinden und Sie können es als Ziel wählen.

      QNAP

      Falls Sie keine Cloud-Profile haben, können Sie zudem eines auf dieser Seite erstellen. Wählen Sie einen der Cloud-Dienste zur Authentifizierung Ihres Cloud-Kontos. Klicken Sie nach Auswahl eines Cloud-Profils zum Starten der Erstellung eines Cloud-Synchronisierungsauftrags auf „Weiter“. Die verbleibenden Einstellungen sind mit denen der Erstellung eines lokalen Synchronisierungsauftrags identisch.

      QNAP
       
    • 3.2. Bidirektionale Synchronisierung zwischen einem lokalen Ordner und der Cloud

      Wählen Sie „Bidirektonale Synchronisierung“ und klicken Sie auf „Mit der Cloud synchronisieren“. Die verbleibenden Einstellungen sind mit denen der Erstellung eines unidirektionalen Cloud-Synchronisierungsauftrags identisch.

      QNAP
Veröffentlichungsdatum: 2016-01-18
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
33% der Nutzer fanden es hilfreich.