QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

So nutzen Sie den iSCSI-Dienst auf einem Thunderbolt™-kompatiblen NAS für Speicher auf Mac-Systemen

Kleine und mittlere Unternehmen können sich für konsolidierten Speicher entscheiden, wie bspw. ein QNAP NAS mit Thunderbolt™-Technologie, das kosteneffizient ist und Möglichkeiten zur künftigen Erweiterung bietet. Die Verwendung des iSCSI-Zieldienstes bietet eine komfortable Möglichkeit zur Erweiterung des verfügbaren Speicherplatzes auf Ihrem lokalen System sowie zur Sicherung Ihrer Dateien. Dieser Artikel erläutert Ihnen die Grundlagen zur Erstellung einer iSCSI-LUN auf dem NAS und zur Einbindung des Ziels auf einem Mac zur Speicherung.

Ein iSCSI-Ziel erstellen

1. Melden Sie sich als Administrator an Ihrem NAS an, wählen Sie „Storage Manager“ > „Speicherplatz“, wählen Sie dann „Erstellen“ und schließlich „Neue iSCSI-LUN“.

2. Wählen Sie eine der Optionen am Bildschirm zur Erstellung eines iSCSI-Ziels. Stellen Sie sicher, dass eine LUN an einem Ziel abgebildet ist, wenn Sie sich für die separate Erstellung einer LUN und eines Ziels entscheiden.



3. Geben Sie einen Namen für das iSCSI-Ziel ein.

4. Konfigurieren Sie Benutzernamen und Kennwort für CHAP-Authentifizierung, damit iSCSI-Initiatoren vor Verwendung des iSCSI-Ziels authentifiziert werden. Wählen Sie diese Option, wenn sich das NAS in einem öffentlichen Netzwerk befindet. Wenn Sie CHAP-Authentifizierung nicht nutzen möchten, überspringen Sie diesen Schritt.

5. Wählen Sie „Eine Abbilddatei auf einem Volume als iSCSI-LUN erstellen“ oder „Speicherplatz von einem Speicherpool als eine iSCSI-LUN zuweisen“. Die erste Option bietet bessere Flexibilität, die zweite Option bietet mehr Leistung.

6. Geben Sie einen Namen an und weisen Sie Speicherplatz für die iSCSI-LUN zu. Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen“, wenn Sie die Zuweisungssektorgröße festlegen oder SSD-Cache zur Applikationsoptimierung aktivieren möchten.

7. Klicken Sie nach Bestätigung Ihrer Einstellungen auf „Weiter“.

8. Der iSCSI-Speicher wurde erstellt.

iSCSI-Ziele auf Mac-Systemen nutzen

Stellen Sie sicher, dass Sie den iSCSI-Speicher auf dem NAS konfiguriert haben.

Sie benötigen iSCSI-Initiatorsoftware zur Verbindung mit iSCSI-Zielen auf dem NAS. Es ist iSCSI-Initiatorsoftware von Dritten verfügbar; und in diesem Artikel nutzen wir globalSAN-iSCSI-Initiator für OS X (erfordert OS X 10.4 oder aktueller) für Demonstrationszwecke. Weitere Informationen und Download-Links finden Sie unter: http://www.studionetworksolutions.com/globalsan-iscsi-initiator/.

Nutzen Sie die folgenden Schritte zum Einbinden eines iSCSI-Ziels vom NAS auf einem Mac-System.

1. Doppelklicken Sie auf den iSCSI-Initiator unter „Systemeinstellungen“.

2. Klicken Sie zum Hinzufügen der IP-Adresse oder des Domainnamens des NAS, der die iSCSI-Ziele zur Erstellung eines neuen Portals hostet, auf „+“.



3. Zeigt alle verfügbaren iSCSI-Ziele. Wählen Sie den iSCSI-Zielnamen links und die IP-Adresse des Thunderbolt-Ports rechts, klicken Sie dann auf „Verbinden“.

4. Das System fordert Sie auf, den Datenträger zu initialisieren, wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zum iSCSI-Ziel herstellen. Klicken Sie zum Formatieren der Festplatte auf „Initialisieren...“.

5. Der Status wird grün, wenn die Einbindung des iSCSI-Ziels erfolgreich war.

6. Ein neues Laufwerk befindet sich am Desktop, zeigt an, dass es bereits verwendet werden soll.

Veröffentlichungsdatum: 2015-08-18
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com