QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Mit Cloud Drive Sync auf dem QNAP NAS reibungslos mit Ihrem Cloud-Speicher verbinden

Übersicht

Cloud Drive Sync ermöglicht Ihnen die einfache Erstellung eines zwischen einem QNAP NAS und Google Drive, Dropbox, OneDrive, OneDrive for Business oder hubiC synchronisierten Auftrags mit Hilfe eines Assistenten.

Besondere Funktionsmerkmale

  • Verwaltung mehrerer Cloud-Konten wie Google Drive, Dropbox, OneDrive, OneDrive for Business und hubiC
  • Manuelle, geplante, regelmäßige und kontinuierliche Synchronisierung
  • Flexible Dateifilter mittels Typ, Datum und Größe
  • SSL-Transferverschlüsselung
  • Dashboard und Auftragsstatistiken
  • Konfigurierbare Optionen zur Netzwerkfehlerwiederherstellung
  • Umfassende Protokollierung der Auftragsaktivität zur Nachverfolgung von Status- und Statistikverlauf
  • Gleichzeitige Auftragsausführung sowie Multithread-Datenübertragung
  • Bandbreitendrosselung je Konto

Cloud Drive Sync installieren

1. Öffnen Sie das QTS App Center.

QNAP

2. Suchen Sie nach „Cloud Drive Sync“ und klicken Sie zum Herunterladen und Installieren auf „Zu QTS hinzufügen“.

QNAP

3. Alternativ finden Sie diese App in der Kategorie „Sicherung / Synchronisierung“. Sobald Sie sie gefunden haben, klicken Sie zum Herunterladen und Installieren auf „Zu QTS hinzufügen“.

QNAP

4. Klicken Sie zum Öffnen der App Cloud Drive Sync auf „Öffnen“.

QNAP

Cloud-Konto erstellen

1. Falls Sie keine Cloud-Konten haben, können Sie unter „Auftragsstatus“ auf der „Dashboard“-Seite „hier“ klicken.

QNAP

2. Alternativ klicken Sie auf „Cloud-Kontenverwaltung“ > „Konto erstellen“.

QNAP

3. Wählen Sie Google Drive, Dropbox, OneDrive, OneDrive for Business oder hubiC als „Cloud-Speicher“ und geben Sie einen Namen für das Konto ein, klicken Sie dann auf „Anmelden“.

QNAP

4. Bei Dropbox öffnet Cloud Drive Sync beispielsweise die Dropbox-Authentifizierungsseite. Geben Sie Ihren Dropbox-Benutzernamen und das Kennwort ein.

QNAP

5. Klicken Sie zur Fertigstellung auf „OK“.

QNAP

Cloud-Konto bearbeiten

Sie können „Anzeigename“ und „Geschwindigkeitsbeschränkung“ für bestehende Konten mit dem Bearbeitungssymbol auf der „Cloud-Kontenverwaltung“-Seite bearbeiten.       

QNAP
QNAP

Synchronisierungsauftrag erstellen

1. Klicken Sie auf „Synchronisierungsauftragsverwaltung“ > „Auftrag erstellen“.

QNAP

2. Klicken Sie auf „Weiter“.

QNAP

3. Wählen Sie „Lokaler Standort“, „Kontoname“ und „Externer Standort“, klicken Sie dann auf „Weiter“.

QNAP

4. Sie können „Manuell starten“, „Kontinuierlich“, „Regelmäßig“, „Einmal starten am“ und „Nach Abschluss dieses Auftrags“ als Zeitplan festlegen.

QNAP

5. Legen Sie die Dateikonfliktrichtlinie fest, klicken Sie dann auf „Weiter“.

QNAP

6. Legen Sie Filter für die Dateigröße, Dateidatum, ausgeblendete Dateien/Ordner und Dateitypen fest, klicken Sie dann auf „Weiter“.

QNAP

7. Legen Sie weitere Optionen fest, wie „Zeitüberschreitung“, „Anzahl Versuche“, „Wiederholungsintervall“, „Maximal übersprungene Dateien“ und „Gleichzeitige Dateiverarbeitung“, fest, klicken Sie dann auf „Weiter“.

QNAP

8. Bestätigen Sie die Richtigkeit dieser Einstellungen vor Anklicken von „Weiter“.

QNAP

9. Klicken Sie auf „Fertigstellen“.

QNAP

Synchronisierungsauftragsverwaltung

Sie können Aufträge über „Stoppen“, „Scannen“, „Bearbeiten“, „Protokolle ansehen“ und „Löschen“ auf der Seite „Synchronisierungsauftragsverwaltung“ verwalten.

QNAP
  • Auftrag bearbeiten
    Bearbeiten Sie Einstellungen, einschließlich „Auftragsname“, „Zeitplan“, „Speicher“, „Richtlinie“, „Filter“ und „Optionen“.
    QNAP
  • Protokolle ansehen
    Sehen Sie Protokolle ein, einschließlich „Status“, „Ereignis“, „Übertragung“ und „Verlauf“.
    QNAP
    QNAP
    QNAP
    QNAP

Systemprotokolle anzeigen

Cloud Drive Sync bietet Informationen, Warnungen und Fehlerprotokolle, anhand derer Sie den Systemstatus prüfen können.

QNAP

Dashboard

Das Dashboard bietet Auftragsstatus- und Kapazitätsdetails zum Cloud-Konto.

  • Auftragsstatus
    Dies listet „Zuletzt abgeschlossener Auftrag“, „Laufender Auftrag“ und „Nächster auszuführender Auftrag“ auf und zeigt das Verhältnis verschiedener Auftragstypen.
  • Kontokapazität
    Dies zeigt die verwendete Kapazität des Cloud-Kontos an.
    QNAP

Unterstützung mehrerer Nutzer

Cloud Drive Sync unterstützt mehrere Nutzer und erfordert lediglich die Bereitstellung von Berechtigungen durch den Administrator.

1. Nachdem sich der Administrator an QTS angemeldet hat, wählt er „App Center“ > „Meine Apps“, sucht nach „Cloud Drive Sync“ und setzt die Auswahlliste auf „Im Hauptmenü jedes Nutzers anzeigen“.

QNAP

2. Wenn sich ein normaler NAS-Nutzer an QTS anmeldet, sieht er die Cloud Drive Sync-App in seinem Hauptmenü. Jeder Nutzer kann sein eigenes Konto und seinen eigenen Synchronisierungsauftrag erstellen und teilt seine Kontoeinstellungen nicht mit anderen Nutzern.

QNAP
Veröffentlichungsdatum: 2015-08-31
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
67% der Nutzer fanden es hilfreich.