QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Windows 7, 8, 8.1 kann per Windows Update nicht auf Windows 10 aufgerüstet werden

Gilt für Modelle:

Antwort:

Wenn Sie Windows 7, 8, 8.1 auf Ihrer virtuellen Maschine installiert haben und nicht per Windows Update auf Windows 10 aufrüsten können, gibt es eine alternative Möglichkeit zur Aufrüstung auf Windows 10.

Vorbereitungen:
Bitte halten Sie ein ISO-Abbild von Windows 10 bereit. Falls Sie keines haben, laden Sie es bitte von der Microsoft-Webseite herunter.

 

So erhalten Sie das Windows 10-ISO-Abbild

  1. Sie können eine 32- oder 64-Bit-Version herunterladen.
  2. Laden Sie das Werkzeug (MediaCreationToolx64.exe) herunter, führen Sie es aus und wählen Sie „Installationsmedium für einen anderen PC erstellen“, klicken Sie dann auf „Weiter“.
  3. Wählen Sie Sprache, Edition und Architektur der Windows 10-Version und klicken Sie auf „Weiter“.
  4. Wählen Sie „ISO-Datei“ und klicken Sie auf „Weiter“.
  5. Geben Sie den Speicherort der Windows 10-ISO-Datei an.
  6. (Optional) Falls Sie die ISO-Datei brennen möchten, wählen Sie „DVD-Brenner öffnen“.

 

Beachten Sie zum Aufrüsten auf Windows 10 die nachstehenden Schritte.

  1. Sie müssen die virtuelle Maschine (VM) herunterladen und eine IDE-Festplatten mit 10 GB Speicherplatz hinzufügen.
    Klicken Sie auf „VM-Einstellungen“.

    Klicken Sie auf „Gerät hinzufügen“.

    Wählen Sie unter Gerätetyp „Festplatte“ und geben Sie 10 GB Speicherkapazität an. Klicken Sie auf „Hinzufügen“.
  2. Fügen Sie die Windows 10-ISO-Datei ein und starten Sie die VM.
    Klicken Sie auf das Einfügungssymbol und wählen Sie die Windows 10-ISO-Datei. Klicken Sie auf „Verbinden“.

    Klicken Sie auf „Start“.
  3. Initiieren Sie die hinzugefügt Festplatte und formatieren Sie sie. Kopieren Sie alle Dateien von der Windows-ISO-Datei auf die hinzugefügt Festplatte.
    Klicken Sie auf „Start“, rechtsklicken Sie auf „Computer“ und wählen Sie „Verwalten“.

    Klicken Sie auf „Datenträgerverwaltung“. Ein Datenträgerinitialisierungsdialog erscheint. Klicken Sie auf „OK“.

    Rechtsklicken Sie auf den Datenträger und wählen Sie „Neues einfaches Volume...“. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Öffnen Sie den hinzugefügten Datenträger und das Laufwerk. Kopieren Sie alle Windows 10-Dateien auf den hinzugefügten Datenträger.
  4. Fahren Sie die VM herunter, sobald die Datei kopiert wurde
  5. Ändern Sie die Anzahl der VM-CPU-Kerne in 1 und entfernen Sie Netzwerkkarte und CD-Laufwerk

  6. Starten Sie die VM und führen Sie „Setup.exe“ von der hinzugefügten Festplatte aus.

    Wählen Sie „Jetzt nicht“ und klicken Sie auf „Weiter“

    Geben Sie Ihren Windows-Produktschlüssel ein, klicken Sie dann auf „Weiter“.

    Lesen und akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen.

    Klicken Sie auf „Installieren“.

    Die Windows 10-Installation beginnt. Nach Abschluss der Installation wird die VM auf Windows 10 aufgerüstet.

 

Anhang:
Windows 10-Aktualisierungsversionen

Veröffentlichungsdatum: 2015-11-20
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com