QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Warum wechseln Sie Turbo NAS-Festplatten nicht in den Bereitschaftsmodus?

Betroffene Modelle:

Antwort:

Vergewissern Sie sich zunächst, dass die „Laufwerk-Bereitschaftsmodus“-Funktion unter Systemwerkzeuge/Hardwareeinstellungen auf der Administrationsseite aktiviert wurde. Falls die Funktion nicht den Einstellungen entsprechend funktionieren sollte, können Sie prüfen, ob die folgenden Services ausgeführt werden. Damit der Festplatten-Bereitschaftsmodus funktioniert, darf auf KEINE Weise auf diese Services zugegriffen werden.

  1. UPnP/Twonkymedia-Funktion am NAS
  2. NTP-Server
  3. BT-Download
  4. Microsoft-Netzwerke-> AD-Service, WINS-Server, Domain Master
  5. Freigabeordnerzuweisung
  6. Netzwerkzugriff auf den NAS. Falls sich das Turbo NAS mit dem Internet verbindet, sollten Sie darauf achten, dass DMZ bzw. Portweiterleitung an Ihrem Router/Ihrer Firewall nicht aktiviert ist. Hacker könnten versuchen, eine Verbindung zu Ihrem NAS herzustellen, und dadurch verhindern, dass die Festplatten den Bereitschaftsmodus aufrufen.
  7. QNAP Finder, Quick Install Wizard, NetBak Replication, QGet. Diese Programme prüfen die Präsenz des NAS und verhindern einen Wechsel in den Bereitschaftsmodus.
  8. Wenn Ihr NAS von mehreren PCs im selben Netzwerk genutzt wird, vergewissern Sie sich, dass kein PC auf den NAS zugreift. Sie können das LAN-Kabel trennen, um dies zu gewährleisten.
  9. Falls Sie Zusatzprogramme wie Squeezebox oder QPKG im NAS installiert haben, funktioniert der Festplatten-Bereitschaftsmodus des QNAP NAS eventuell nicht, da sich diese Programme auf den Zugriffsstatus des NAS auswirken können.
  10. Wenn Sie viele Bilder zum Turbo NAS kopiert haben, erstellt der Turbo NAS Miniaturbilder. Dies kann recht lange dauern (bis hin zu Tagen, wenn es sich um sehr viele Bilder handelt). Nach der Ausführung des ps-Befehls sehen Sie den laufenden „Prozess /usr/local/sbin/ImR_all -soft /Qmultimedia“. Bitte warten Sie ab, bis dieser Prozess abgeschlossen ist.
  11. Eine oder mehrere virtuelle Maschinen laufen in der Virtualization Station.

Falls nach wie vor Probleme auftreten sollten, verbinden Sie den Turbo NAS bitte über SSH-Port 22 oder Telnet-Port 13131 und führen Sie den ps-Befehl aus. So werden sämtliche laufenden Prozesse angezeigt. 

Zusätzlich können Sie ein Diagnoseprogramm ausführen und herausfinden, welcher Prozess auf die Festplatte zugreift:
http://wiki.qnap.com/wiki/Find_out_which_process_prevents_the_hard_drives_from_spindown

Bitte senden Sie uns das ps-Ergebnis und ein Bildschirmfoto des Diagnoseprogramms; so können wir herausfinden, welcher Prozess für das Festplatten-Bereitschaftsmodusproblem verantwortlich ist.

Veröffentlichungsdatum: 2013-04-19
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
33% der Nutzer fanden es hilfreich.