QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Warum wechseln meine NAS-Festplatten nicht in den Standby-Modus?

Der Festplatten-Standby-Modus kann unter "Systemsteuerung" > "Systemeinstellungen" > "Hardware" aktiviert werden. Falls diese Funktion nicht wie erwartet funktionieren sollte, können Sie prüfen, ob die folgenden Anwendungen/Dienste ausgeführt werden.

  • UPnP
  • NTP-Server
  • Container Station
  • Notes Station
  • BT-Download
  • Microsoft-Netzwerke: AD-Service, WINS-Server, Domain Master
  • Freigabeordnerzuweisung
  • Netzwerkzugriff auf das NAS. Falls das NAS mit dem Internet verbunden ist, stellen Sie sicher, dass am Router/an der Firewall weder DMZ noch Portweiterleitung aktiv ist. Hacker versuchen möglicherweise, eine Verbindung mit Ihrem NAS herzustellen und zu verhindern, dass die Laufwerke in den Standby-Modus wechseln.
  • Qfinder Pro, Quick Install Wizard und NetBak Replicator überprüfen Ihr NAS regelmäßig im Netzwerk und verhindern, dass die Festplatten in den Standby-Modus wechseln.
  • QmailAgent überprüft E-Mail-Konten routinemäßig, und greift auf sie zu, um E-Mails zu synchronisieren und zu sichern. Dadurch wird verhindert, dass die Laufwerke in den Standby-Modus wechseln.
  • Wenn in Virtualization Station virtuelle Maschinen ausgeführt werden, können die Festplatten nicht in den Standby-Modus wechseln.
  • Wenn Sie kürzlich eine große Anzahl an Dateien auf Ihr NAS verschoben/darauf gespeichert haben, müssen diese Dateien indiziert werden. Ihr NAS erstellt zudem Miniaturansichten für neu hinzugefügte Mediendateien. Der Prozess der Indizierung und Erstellung der Miniaturansichten kann lange dauern (je nach Anzahl der Dateien). Während dieser Zeit können die Festplatten nicht in den Standby-Modus wechseln.
  • Wenn Ihr NAS von mehreren Geräten im selben Netzwerk verwendet wird, verhindert jeder Zugriff auf das NAS von einem dieser Geräte aus, dass die Festplatten in den Standby-Modus wechseln.
  • Einige Apps, die vom App Center installiert wurden, die auf Ihr NAS zugreifen, können verhindern, dass die Laufwerke in den Standby-Modus wechseln.

Falls nach wie vor Probleme auftreten sollten, verbinden Sie das NAS über SSH-Port 22 oder Telnet-Port 13131, und führen Sie den ps-Befehl aus. Dadurch werden alle laufenden Prozesse angezeigt.

Sie können auch ein Diagnoseprogramm ausführen, um die Prozesse zu ermitteln, die auf die NAS-Festplatten zugreifen:
http://wiki.qnap.com/wiki/Find_out_which_process_prevents_the_hard_drives_from_spindown

Veröffentlichungsdatum: 2017-07-20
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
17% der Nutzer fanden es hilfreich.