QNAP Systems, Inc. - Network Attached Storage (NAS)

Language

Support

Warum kann ich einige Dateien nicht mit Cloud-Diensten synchronisieren?

Gilt für Modelle:

Antwort:

Cloud-Dienste können unterschiedliche Beschränkungen aufweisen. Dateien, die diese Beschränkungen erfüllen, werden von ihnen nicht hochgeladen. Bitte beachten Sie folgende Informationen je nach Cloud-Dienst. Diese Informationen sollen nur einen kurzen Überblick bieten; Cloud-Dienste können ihre Richtlinien jederzeit ändern. Weitere Informationen zu Ihren Cloud-Diensten erhalten Sie vom jeweiligen Serviceanbieter.

Dropbox

  1. Die Namen von Dateien und Ordnern dürfen nicht aus mehr als 255 Zeichen bestehen.
  2. Dropbox erlaubt nicht die Zeichen / \ < > : " | ? * im Pfadnamen, und die folgenden Dateien können nicht in Dropbox hochgeladen werden:
    • Systemdateien: desktop.ini, thumbs.db, .ds_store, icon, .dropbox, .dropbox.attr
    • Temporäre Dateien
      • Dateinamen, die mit „~$“ oder „  .~“ beginnen.
      • Dateinamen, die mit „~“ beginnen und mit „.tmp“ enden.
    • Dateien oder Ordner, die mit Leerzeichen enden.
  3. Cloud-Webkonsole sowie Client-App von Dropbox unterscheiden zwischen Groß- und Kleinschreibung und unterstützen keine identischen Dateinamen mit unterschiedlicher Groß-/Kleinschreibung.

Google Drive

  1. Die Größe einzelner Dateien kann 5 TB nicht überschreiten.
  2. Webkonsole sowie Android-App von Google Drive unterstützen Dateinamen in Groß- und Kleinbuchstaben; dies gilt allerdings nicht für die Client-App für OS X und iOS.

OneDrive

  1. Datei- und Ordnernamen dürfen nicht aus mehr als 256 Bytes bestehen. Die Länge des vollständigen Pfads muss zudem weniger als 430 Bytes betragen.
  2. OneDrive erlaubt nicht die Zeichen / \ * < > ? : | im Pfadnamen. Dateinamen können nicht mit Leerzeichen beginnen und auch nicht mit Leerzeichen oder „.“ enden. Zudem können Ordnernamen nicht mit einem Punkt (.) enden.
  3. Die Größe einzelner Dateien kann 10 TB nicht überschreiten.
  4. Webkonsole sowie Client-App von OneDrive unterscheiden zwischen Groß- und Kleinschreibung und unterstützen keine identischen Dateinamen mit unterschiedlicher Groß-/Kleinschreibung.

hubiC

  1. Die Länge des vollständigen Pfads darf nicht mehr als 1024 Bytes betragen.
  2. hubiC erlaubt die Nutzung aller gültigen Unicode-Zeichen.
  3. Die Größe einzelner Dateien kann 5000 GB nicht überschreiten.

OneDrive for Business

  1. Kombinationen aus Ordner- und Dateinamen dürfen nicht mehr als 250 Zeichen enthalten.
  2. OneDrive for Business erlaubt nicht die Zeichen \ / : * ? " < > | # %. Darüber hinaus werden Datei- oder Ordernamen, die mit einer Tilde (~) beginnen, nicht unterstützt.
  3. Folgendes sind ungültige Dateinamen:
    *_files, *_Dateien, *_fichiers, *_bestanden, *_file, *_archivos, *_tiedostot, *_pliki, *_soubory, *_elemei, *_ficheiros, *_arquivo, *_dosyalar, *_datoteke, *_fitxers, *_failid, *_fails, *_bylos, *_fajlovi, *_fitxategiak, *_private
  4. Sie können keine Dateien mit der Endung .tmp oder .ds_store hochladen, und Sie können keine desktop.ini-, thumbs.db- oder ehthumbs.db-Dateien hochladen.
  5. Die Größe einzelner Dateien kann 2 GB nicht überschreiten.
  6. Sie können insgesamt bis zu 20.000 Elemente zwischen allen synchronisierten Bibliotheken synchronisieren. Dies beinhaltet Ordner und Dateien.
 
Veröffentlichungsdatum: 2016-06-29
War es hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an support@qnap.com
33% der Nutzer fanden es hilfreich.